Medizinbibliotheken: offen und innovativ aus Tradition (GMS MBI 3/2018)

Bruno BAUER: Medizinbibliotheken: offen und innovativ aus Tradition

Zusammenfassung: Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe 3/2018 von GMS Medizin – Bibliothek – Information ist die Jahrestagung 2018 der Arbeitsgemeinschaft für Medizinisches Bibliothekswesen (AGMB) in Oldenburg. Das Motto lautete „Medizinbibliotheken: offen und innovativ aus Tradition“. Die Beiträge der Schwerpunktausgabe wurden verfasst von Bruno Bauer (Sieben Jahre kontinuierlicher Verbesserungsprozess gemäß DIN EN ISO 9001: Ein Erfahrungsbericht über die erfolgreiche Nutzung dieses Qualitätsmanagementsystems an der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien), Michael Ernst (Neuerungen im Urheberrecht für Bibliotheken), Mark Homann (Die Umsetzung des UrhWissG bei subito – ein kurzer Blick in den Maschinenraum), Thomas Nordhausen & Julian Hirt (RefHunter 2.0: Update des Manuals zur systematischen Literaturrecherche in Fachdatenbanken), Christoph Poley (Ein neuer Ansatz zur Integration von Verfügbarkeitsinformationen in Suchportale und Discovery Services), Christoph Thiedig (Der Kerndatensatz Forschung: Aufbau, Anwendung und die Rolle der Bibliothek), Alexander Wagner (APC-Verwaltung im institutionellen Repositorium), Monika Wechsler & Michael Wilde (Basler Medizinstudierende werden „medical information professionals“: med.info.pro als Blended-Learning-Lerneinheit zur medizinischen Informationsrecherche), Claudia Wöckel (LernRaum in der UB Leipzig) und Dagmar Härter (Medizinbibliotheken: offen und innovativ aus Tradition – Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Medizinisches Bibliothekswesen (AGMB) e.V. vom 10. bis 12. September 2018 in Oldenburg). Weiters bringt die aktuelle Ausgabe Beiträge von Oliver Obst & Matthias Klaus Linsenmaier (Nutzung und Nützlichkeit von Informationsressourcen im Praktischen Jahr: Eine Studie an der Medizinischen Fakultät der Universität Münster), Oliver Weiner & Katrin Wibker (Ergebnisse einer Umfrage unter Medizinbibliotheken im deutschsprachigen Raum 2017) und Iris Reimann (Aus der AGMB; AGMB-Wettbewerb „Leuchtturmprojekte an Medizinbibliotheken“ 2018: Würdigung der Preisträger; „Leuchtturmprojekte an Medizinbibliotheken“ – Ausschreibung für den AGMB-Wettbewerb 2019).
Schlüsselwörter: Arbeitsgemeinschaft für Medizinisches Bibliothekswesen, Jahrestagung 2018, Oldenburg, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Medizinbibliothek, Urheberrecht, Kerndatensatz Forschung, Open Access, Qualitätsmanagement, Editorial

GMS Medizin – Bibliothek – Information 3/2018 zum Thema „AGMB Jahrestagung in Oldenburg 2018“ online zugänglich!

Heft 3/2018 von GMS MEDIZIN – BIBLIOTHEK – INFORMATION wurde am 21. Dezember 2018 freigeschaltet. Themenschwerpunkt der aktuellen Ausgabe:„AGMB Jahrestagung in Oldenburg 2018: Medizinbibliotheken: offen und innovativ aus Tradition“.

Inhaltsverzeichnis

  • Editorial
    Medizinbibliotheken: offen und innovativ aus Tradition
    Bauer B
    GMS Med Bibl Inf 2018; 18(3):Doc09 (20181221)
  • Mitteilung
    Aus der AGMB
    Reimann I
    GMS Med Bibl Inf 2018; 18(3):Doc10 (20181221)
  • Mitteilung Leuchtturmprojekte
    AGMB-Wettbewerb „Leuchtturmprojekte an Medizinbibliotheken“ 2018: Würdigung der Preisträger
    Reimann I
    GMS Med Bibl Inf 2018; 18(3):Doc11 (20181221)

Fortbildung zwischen den Tagungen

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

gerne möchte ich Sie/Euch noch kurz vor Jahresschluss auf eine Fortbildung hinweisen:

https://www.agmb.de/de_DE/fortbildungen-zwischen-tagungen

Diesmal ist es wieder gelungen, zwischen den AGMB-Tagungen einen interessanten Fortbildungsworkshop zum Thema systematische Literaturrecherche zu organisieren, der hoffentlich viele von Ihnen/Euch anspricht!

Dagmar Härter / AGMB

Pilotprojekt zur Fernleihe von eBooks gestartet

Ulrike Ostrzinski, ZB Med

Das Hochschulbibliothekszentrum des LandesNordrhein-Westfalen, der Karger Verlag und ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften starten ein Pilotprojekt zur Fernleihe von eBooks. Mit dieser Zusammenarbeit beschreiten die drei Kooperationspartner einen neuen Weg bei der überregionalen Literaturversorgung durch die Fernleihe.

ZB MED, hbz und Karger ermöglichen mit dem Pilotprojekt dieNutzung von eBooks per Fernleihe. Das hbz stellt dazu die technischeInfrastruktur bereit, die auf einer vom Bibliotheksverbund Bayern entwickelten Lösung basiert.

Weitere Informationen