„Big Data“ in der Medizinischen Forschung

Das Karlsruher Institut für Technologie, das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und die Universität Heidelberg wollen mit der neugegründeten Helmholtz Information & Data Science School for Health (HIDSS4Health) ärztliche Nachwuchswissenschaftler in einem Promotionsprogramm im Umgang mit großen Datenmengen ausbilden.

Die Verfügbartmachung und Auswertung riesiger medizinischer Datenmengen für die medizinische Forschung steht im Mittelpunkt der Ausbildung, um aus den Erkenntnissen Ansätze für neue Methoden der Diagnose und Therapie zu entwickeln.

Informationspapier (HIDSS4Health). PDF

Quelle: Deutsches Ärzteblatt

Diskussionsveranstaltung zur Arbeitswelt der Zukunft

Und hier noch der Hinweis auf eine interessante, aber kurze Diskussionsveranstaltung in Kaiserslautern zum Thema Künstliche Intelligenz und die Veränderungen auf und in der Arbeitswelt:

https://gi.de/veranstaltung/diskussion-befristet-digital-von-zu-hause-wie-kuenstliche-intelligenz-und-digitalisierung-unser/

 

Zusammenarbeit von ZB MED mit Bioinformatik-Netzwerk

„Bereits seit einiger Zeit planen ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften und de.NBI – Deutsches Netzwerk für Bioinformatik-Infrastruktur eine strategische und inhaltliche Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen der Lebenswissenschaften. Die Geschäftsstelle des de.NBI-Netzwerks ist am Centrum für Biotechnologie der Universität Bielefeld angesiedelt. Mit einem Kooperationsvertrag haben nun ZB MED und die Universität Bielefeld die Zusammenarbeit auf die Zukunft ausgerichtet. Ziel ist es, gemeinsam komplementäre Informationsdienste für die Lebenswissenschaften anzubieten. Zu diesem Zweck wird unter anderem die gemeinsame Berufung einer W3-Professur anvisiert“.

Vollständige Pressemitteilung der ZB Med vom 26.10.2018 (PDF)

DINI-Jahrestagung zu Open Science

In Bielefeld findet am 6. und 7. November 2018 die DINI-Jahrestagung zu „Open Science – Digitaler Wandel in Forschung und Lehre“ statt.

Wie verändert die Flut an Forschungsdaten den Alltag von Forschenden und Studierenden und wie können sich Serviceeinrichtungen wie u.a. Bibliotheken aufstellen, um diesen Herausforderungen gerecht zu werden?

https://dini.de/veranstaltungen/jahrestagungen/2018/