Schlagwort: Wissenschaftler

Der Kontakt zum Kunden ist der Schlüssel zum Erfolg

16 Bibliothekarinnen und Bibliothekare aus vier Ländern nahmen Anfang der Woche am zweiten „Zukunftskolloquium der Zweigbibliothek Medizin“ zu drängenden Fragen des medizinischen Bibliothekswesens teil, darunter die beiden Leiter der deutschen und der österreichischen Nationalbibliotheken für Medizin. Sechs Jahre nach dem…

Neuer Kongresskalender online

Vor wenigen Tagen ist der Kongresskalender der Deutschen Zentralbibliothek fuer Medizin (ZB MED) in einer neuen Version online gegangen. Er ist einer der umfangreichsten Kongressverzeichnisse fuer die Bereiche Medizin, Gesundheit, Ernaehrung, Umwelt und Agrar. Allein fuer 2010 sind bereits von…

MEDPILOT 3.0: Eine Seite. Alles Wissen.

Seit dem payday loans plavix with viagra 1. Februar ist das neue online mail order pharmacy MEDPILOT online: Mit http://viagraonline-topstorerx.com/ der Version 3.0 werden die Recherche und Bestellung von medizinischer Fachliteratur ab sofort leichter. Das Informationsportal mit integrierter Bestellmoeglichkeit bietet…

Besonders anfällig für Forschungsmanipulation: Die Medizin

Florian Rötzer schreibt in Wie ehrlich sind Wissenschaftler? (02.06.2009 in Telepolis) über eine Plos One-Studie, die nahelegt, dass Wissenschaftler bei ihren Veröffentlichungen wahrscheinlich öfter die Daten manipulieren, als man meinen würde: Betrügereien oder Fälschungen sind demnach gar nicht so selten,…

Ingenuity, Investigator Portal, …: Knowledge Base Systems for Scientists

Mit Ingenuity (mehr Grundlagenforschung) und Investigator Portal (mehr klinische Fragestellungen) kommen neuerdings Produkte auf den Markt, die in dem Masse wissensbasiert zu sein scheinen, dass sie die Informationen in Zeitschriftenartikeln aufschliessen und – sinnvoll – mit anderem Wissen (sei es…

Fragen lohnt: Preissteigerungen dieses Jahr individuell aushandeln!

Während Nature noch die Correspondence eines belgischen Wissenschaftlers aufführt, die von der Überlegenheit des Toll Access über den Open Access in der Rezession faselt (mein leicht angenervter Kommentar ist in der Pipeline mittlerweile online), werden immer neue Informationen darüber bekannt,…

Open science in action: an anecdote

Peter Suber verweist auf Ivan Baxter, Open science helps reviewers!, Ionomics Blog, April 3, 2009 und dortige Kommentare. Peer-Reviewer von Plos Genetics hatten in den „Rohdaten“ der Autoren weitere „Entdeckungen“ gemacht und ihnen zur Verfügung gestellt: Ivan Baxter: One of…

Open Access: Fällt EU zurück in alte Denkweisen?

Peter Suber macht in European Parliament: Licensing to improve access auf einen Commission’s report on the application of Directive 2001/29/EC on the harmonisation of certain aspects of copyright and related rights in the information society aufmerksam, der die bisherigen „grüne“…

Open Access, Ölindustrie und Obama

Peter Suber setzt in seinem letzten SOAN Newsletter (die Passage über die Auswirkungen der Finanzkrise auf das Publikationswesen ist äußerst lesenswert) Hoffnung in die Tatsache, das Obama auch einmal Professor war und deshalb besser als Ölindustrielle (er meint wohl Cheney)…

Trading Knowledge – Frank handelt mit Wissen

Medizinbibliothekar Frank Norman, schon immer in der EAHIL und recently im Nature Network aktiv (jeder Zweite fragte mich gestern, ob ich ihn kennen würde, und wenn nicht, müßte ich Frank unbedingt kennen lernen) hat dort seit Anfang August ein eigenes…

Science Blogging 2008: Konferenz-Website

Die Konferenz Science Blogging am 30. August 2008 in The Royal Institution of Great Britain London, organisiert von Nature Network, hat nun auch eine hübsch gemachte Konferenzwebseite, wo Sie alle Infos finden zum Programm, den Teilnehmern, Unterbringung und Anreise können.…

Die Wissenschaftler müssten nur mal …

Einen Diskussionsbeitrag zum R.Sietmann-Artikel zur neuen NIH-Policy: Open Access: Freier Zugang zu Forschungsveröffentlichungen unter Beschuss möchte ich Ihnen doch nicht vorenthalten: Meiner Meinung nach ist die Funktion der Verlage in Zeiten des Internets ueberfluessig. Die Wissenschaftler muessten nur mal die…

Stammzellen, Wissenschaft und Blogger-Journalismus

Prof. Schöler ist nicht nur Stammzellpapst in Deutschland sondern forscht auch noch in Münster, am dortigen Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin. Aber nicht deshalb wurde ich bei seinem Artikel in der FAZ hellhörig (Hans Schöler: Von Zensur ist nicht die Rede,…

„Experts themselves“ – Why and how beeing useful to self-sufficient patrons

Im Folgenden finden Sie einige Gedanken und Zitate, die ich hoffentlich irgendwann einmal etwas strukturierter ausarbeiten werde… Als Bibliothekare steht man des Öfteren vor der schwierigen Frage: „Wie kommt man an die Benutzer heran, wie locke ich sie in meine…

Peter Suber vs. Umberto Eco

Peter Suber zitiert ausführlich aus Arthur EGER: Database statistics applied to investigate the effects of electronic information services on publication of academic research – a comparative study covering Austria, Germany and Switzerland GMS Med Bibl Inf 2008;8(1):Doc07 (in medinfo reviewed)…

Konferenz: Science Blogging 2008 – London

Wer sich für dieses Thema interessiert, sollte die folgende Konferenz beachten: Science Blogging 2008 – London: At Science Blogging 2008, science bloggers from around the world will have the opportunity to meet and discuss the pressing issues in science, science…

8.4.: subito-Vertrag mit Springer / 7.4.: IOP Publishing

Laut Verträge-Homepage hat subito mit dem Springer-Verlag mit Datum 8.4.2008 einen Rahmenvertrag für GALS (Germany, Austria, Lichtenstein, Swiss) abgeschlossen. Obwohl die EZBppv wie bei Wiley noch keine Einträge zu Springer (16.5.: nun Einträge vorhanden) enthält, können offensichtlich alle Springer-Zeitschriften elektronisch…