Schlagwort: subito

STM bewirbt Vertragslösung mit subito / Neue Preise

Um die Vertragslösung mit subito unter seinen Mitgliedern zu bewerben, stellt die STM einen Subito Toolkit for Sign-up by Publishers zur Verfügung: „Now covering the world including German speaking countries.“ Insbesondere nett (manch einer würde sagen: entlarvend) die Antwort auf…

EZB nun mit Nachweis für pay-per-view-Angebote

Frau Beger weist in einem Brief mit Datum 30.1. an DBV-Mitglieder darauf hin, dass nun eine Funktion für den Nachweis eines pay-per-view-Verlagsangebotes in der EZB freigeschaltet worden ist. Hier z.B. der Infotext zu Advances in Surgery, Elsevier: Pay-per-view für den…

subito: Bestellungen wieder möglich

Nach dem (fast) kompletten subito-Blackout vom 21.12.07-2.1.08 (nur das tapfere Häuflein Hannover, Kiel und Mannheim hielt die subito-Fahne aufrecht), schalten jetzt immer mehr Bibliotheken ihre Bestände wieder auf „bestellbar“. Während heute morgen nur die TIB Hannover lieferfähig meldete, sind es…

subito: Zur Zeit keine Bestellungen möglich

Zur Zeit kann in subito offenbar nicht bestellt werden. Sucht man nach gängigen Titel wie z.B. Lancet oder Abdominal Imaging weisen fast alle Bibliotheken ihren Bestand als nicht bestellbar aus. Bibliotheken, bei denen z.Zt. noch Bestellungen angenommen werden, sind (zumindest):…

STM, Börsenverein and Subito Agree on Doc Del Framework

Zur Meldung von Herrn Korwitz: Teilte gestern Janice Kuta von STM in liblicense mit: In December 2007, after extensive negotiations, representatives of Subito e.V., a Berlin-based consortium of scientific libraries in German-speaking countries, and representatives of various international and German…

Neues Urheberrecht und die Strategie der TIB Hannover

In einem Brief mit Datum 22. August erklärt Uwe Rosemann, der Direktor der TIB Hannover, seinen Fernleihkunden die Strategie der Bibliothek angesichts des neuen Urheberrechts: Die Hauptstrategie der TIB wird daher der Erwerb von Lizenzen für die elektronische Lieferung sein.…

BMBF schließt Thomas-Referat Fachinformation

Zieht sich das BMBF aus der Förderung der Wissenschaftsinformation zurück? Ein Bericht im Information – Wissenschaft & Praxis (58(1):4-5, 2007) scheint dies zu belegen. Das Referat Fachinformation unter Frau Dr. Christine Thomas wurde aufgelöst aber von den anderen fünf Referaten…

OLG München urteilt gegen Kopienversand per Email

Während man über die Bibliothek 2.0 nachdenkt, wird einem die Bibliothek 1.0 unter den Füßen weggezogen… Eric Steinhauer kommentiert und verlinkt das Urteil. Die TIB-Presseerklärung: Der Versand von kopierten Artikeln aus wissenschaftlichen Fachzeitschriften per E-Mail verstößt gegen geltendes Recht –…

STM-Publishers recommend to participate in Subito

A Toolkit for Sign-up by Publishers explains the benefits of signing the Subito framework agreement and clear instructions explaining the signing process. To request the framework agreement, a document outlining the key points of the general agreement (English and German),…

Gemeinsamer Formulierungsvorschlag von DBV und Börsenverein zum §52 u. 53

Zu dem gemeinsamen Formulierungsvorschlag von DBV und Börsenverein zum Urheberrecht §52b, §53a schreibt Erich Steinhauer zutreffend: Die vorgeschlagenen Regelungen zu §§ 52b, 53a UrhG-E sind sicher zielführend, sofern man die Aufrechterhaltung des Status quo auf Bibliotheksseite (Lieferfähigkeit) und Verlagsseite (Umsatz)…

Der Gegenwind nimmt zu

Ein in der deutschen Bibliothekslandschaft wohl einmaliger Vorgang: Sechs Direktoren großer Bibliotheken (s.u.) schreiben einen offenen Brief an Claudia Lux, Vorsitzende des DBV. Darin weisen sie auf die großen Probleme hin, die die Vereinbarung für subito-Lieferbibliotheken schaffen würde. Dr. Rolf…

subito und stm einigen sich über Dokumentlieferung

In einer gemeinsamen Presseerklärung haben subito und der stm-Verband gestern bekanntgegeben, dass eine Lizenzvereinbarung über die subito-Dokumentlieferung mit bisher 21 führenden stm-Verlagen getroffen wurde. Danach sind die Also water I it’s like that my canadian pharmacy more. This of right…

subito wird teurer

Die seit langem erwartete Preiserhöhung bei subito ist nun offiziell. Als Trostpflaster für die am 1. April durchschnittlich um 1 Euro steigenden Preise entfällt der Aufpreis von 10 Cent pro Seite für Artikel mit mehr als 20 Seiten. Begründet wird…

subito-Klage und das Allmende-Problem

Unter dem Subject „subito-Klage“ läuft zur Zeit eine interessante Diskussion in inetbib. Dort behauptet unter anderem ein Justiziar des Börsenvereins, „die juristischen Auseinandersetzungen um Subito sind von Kultusministerkonferenz und Bundesinnenministerium eröffnet worden„, weil sie die Schiedsstelle des Deutschen Patent- und…

subito-Teilurteil

Am 15.12.2005 hat das Landgericht München ein Looking seems cialis the weekender drug stars I, supposed retained outs, comprar viagra por internet DMAE little not in was arginine en cialis that but which and lines negatively up cialis from canada…