Schlagwort: PubMed

Journal of Universal Rejection

Endlich ist es geschafft: die ultimative cheap essay wissenschaftliche, interdisziplinaere canadian pharmacy januvia Zeitschrift fuer alle hat sich nach drei Jahren etabliert: Journal of Universal Rejection Mit einem Jahrespreis von 120 £ ist sie bei hohen redaktionellen Aufwendungen und absoluter…

PubMed and The Veil of Illusion, The Illusion of Sufficiency

Foto: (c) pinksherbert http://www.flickr.com/photos/pinksherbet/306983822/ Peter Suber spricht im aktuellen SOAN Newsletter über die Limitierung von PubMed im Lichte von Open Access an und die Illusion des Forschers, dort alles finden zu können. However, similar kinds of bias have actually arisen…

PubMed und Jurassic Park

Abbildung: Gerhard Böggemann, Wikimedia Commons Catherine Arnott Smith, School of Library and Information Studies, Madison, WI weist uns in Funny PubMed tricks auf eine nette Geschichte für PubMed-Schulungen hin.

GMS MEDIZIN – BIBLIOTHEK – INFORMATION 2-3/2009 (Teil 3) zum Schwerpunktthema MEDIZINBIBLIOTHEKEN

Teil 3 von Heft 2-3/2009 von GMS MEDIZIN – BIBLIOTHEK – INFORMATION wurde heute freigeschaltet. Die aktuelle Ausgabe, die als Doppelnummer konzipiert ist und in mehreren Teilen erscheint, ist dem Schwerpunktthema „Medizinbibliotheken an Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz“…

PubMed und LinkOut als Wegweiser zu Printbeständen in der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien

Elisabeth MALLEIER, Maria-Christina MASCHAT, Helmut DOLLFUSS: PubMed und LinkOut als Wegweiser zu Printbeständen in der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien Zusammenfassung: PubMed ist auf dem Gebiet der Medizin eine der wichtigsten Literaturdatenbanken. Im Zuge unseres Projektes wurden ausgewählte Printbestände von…

PubMed-Änderungen, Paraliposaccharide und Synovium-Damaging Exercises

Rabnett’s Sprachduktus ist einfach umwerfend. 🙂 Man denkt, er schreibt über PubMed-Erweiterungen, stattdessen stolpert man von einer komischen Beschreibung zur nächsten wobei einem das Lachen vor lauter staunender Erkenntis sozusagen im Halse stecken bleibt (wobei ja der größte Nervenkitzel für…

Neues von der MLA-Konferenz auf Hawaii

So langsam trudeln die News von der Jahrestagung der MLA in … Honolulu … auf … Hawaii … ein (was mache ich noch hier in der westfälischen Provinz!?). Hier einige ausgewählte Beiträge des offiziellen Konferenz-Blogs: Design Changes Ahead for PubMed,…

Publikationsrate von geförderten Studien

Gerade beim Verschlagworten von Münsteraner Hochschulschriften (wieso macht die DNB das nicht 🙁 ) über folgende Perle gestolpert: Uebing, Bärbel: Ethik-Antrag und Publikation. Uebing untersuchte 110 biomedizinische Forschungsvorhaben, die im Jahr 1997 von der Ethik-Kommission der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der…

Changes to PubMed SOON

Krafty macht auf eine Reihe von wichtigen PubMed-Änderungen aufmerksam. Hoffentlich ist das ein Aprilscherz.

PubMed Advanced Search

Herr Obst hatte zur Beta-Version der Advanced Search seine Meinung vor einiger Zeit gebloggt. Hier einige Anmerkungen meinerseits zur derzeit gueltigen Version: Die Links zur MeSH- und Journals Database und zu Clinical Queries stehen ganz unten auf der Seite. Es…

Science Blogging 2008 London: After work perspectives

Nach dem Farewell ging’s in den Pub. Dort fand ich mich auf einmal zwischen Bertil und Viktor wieder, obwohl ich eigentlich mit Grrlscientist sprechen wollte. Søren Bertil Fabricius Dorch, wie er mit vollem Namen heißt, ist Honorary associate professor in…

Inemuri – schlafend präsent sein

Inemuri sollte gerade in Medizinbibliotheken angeordnet werden, denn Mediziner wissen evidenz-basiert (sleep/therapeutic use[mesh]) wie heilsam ein kurzes Nickerchen ist. Aber bevor jetzt alle mit dem Kopf auf ihre Tastaturen fallen: Es gibt strikte Regeln für Inemuri, wie uns Shea Gunther…

The next logical step: One step back?

Das British Medical Journal (Fiona Godlee, Tony Delamothe, Jane Smith: Continuous publication: The next logical step BMJ 2008;336:1450 (28 June), doi:10.1136/bmj.a491) kommt mit 2 Neuerungen. Zum einen veröffentlicht das BMJ ab sofort kontinuierlich online und wartet nicht auf das gedruckte…

PubMed sollte uns benachrichtigen

Krafty findet (und ich auch), dass PubMed viel zu selten über Probleme oder Downtimes informiert. Grad wir Bibliothekare stehen dann wie der Ochs vorm Berg, wenn wir angerufen werden (und da wir sind oft die ersten), weil’s nicht funktioniert. Just…

SCOPUS mit Affiliation Identifier

Scopus setzt Maßstäbe. Der Author Identifier – auch schon für PubMed gefordert – wurde von Scopus umgesetzt: Nicht perfekt, aber annehmbar. Da es kein – human made – „Unique“ Identifier ist, sondern lediglich aufgrund eines Algorithmus anhand des Sachgebietes etc.…