Schlagwort: Pharma

Announcement: Pharma-Bio-Med 2010

Pharma-Bio-Med 2010: Detailed Day-by-Day Programme Dear Colleagues: We are pleased to announce the Pharma-Bio-Med 2010 Detailed Day-by-Day Programme. This year’s Conference & Exposition in Seville, Spain is promising to be very exciting, with a highly anticipated programme that features top…

Author-pays business model – the Achilles Heel of the OA movement?

Open Access kommt aufgrund von verdeckt (oder nicht transparent) operierenden Start-up-Unternehmen, die es mit Peer-Review und Editorschaft* nicht so ernst meinen, immer mehr unter Beschuß, wie Richard Poynder am Fall von Amy Bishop demonstriert. * Ein Augenarzt, der nicht auf…

Ghost Writing: Top medical journals feel been lied to by authors

Und es hört nicht auf, die Pharmabranche hat auch bei JAMA, NEJM, Nature Medicine und weiteren Top-Journals ihre Finger drin: Ghostwriting Is Called Rife in Medical Journals. By DUFF WILSON and NATASHA SINGER. NYT September 10, 2009. Langsam schämt man…

Technology preferences and habits of medical students

Epocrates’ fourth annual Future Physicians of America survey polled more than 1,000 medical students about their technology preferences and habits. Epocrates found that nearly 90 percent of medical students view information available through mobile or online drug and disease references,…

Wieder Fälschungen / geschönte Reviews: Diesmal von Wyeth

Spiegel Online berichtet (via NYT Medical Papers by Ghostwriters Pushed Therapy) von einem neuen Skandal um Medizin-Fachblätter: Der Pharmakonzern Wyeth ließ positive Artikel über Hormonersatz-Therapien von Ghostwritern schreiben – und von Forschern unter ihrem Namen in den Journalen plazieren. Auch…

Author rights and Elsevier’s fake journals

by Peter Suber Habe ich auch schon geschrieben, sollte man den Forschern nochmal deutlich sagen: Elsevier-MSD-Fake-Journal: Du könntest in einem Käseblättchen landen…

Elsevier confirms 6 fake journals; more comments

Gavin Baker (in Peter Suber’s Bog) hat eine sehr schöne Übersicht über den vielzitierten und -gebloggten Elsevierfall zusammengestellt, am besten gefällt mir das Zitat von Peter Murray-Rust, dem netten und streitbaren Open Access-Chemieprofessor: … So – as many have noted…

Elsevier-MSD-Fake-Journal: Du könntest in einem Käseblättchen landen…

Bei dieser ganzen Elsevier–MSD-Fake-Journal-Hype* (zuletzt von David Gorski sehr gut aufgedröselt: Threats to science-based medicine: Big pharma pays a publisher to produce a fake journal) stellte sich mir heute morgen die Frage, wie finden die Autoren das eigentlich? Machen vielleicht…

Merck published fake medical journal

In Merck published fake journal berichtet Charles Hamaker in liblicense-l über einen unglaublichen Vorwurf an den Pharmagiganten Merck: The drug company paid Elsevier to produce several volumes of a publication made to look like a peer-reviewed medical journal, with no…

Publikationsrate von geförderten Studien

Gerade beim Verschlagworten von Münsteraner Hochschulschriften (wieso macht die DNB das nicht 🙁 ) über folgende Perle gestolpert: Uebing, Bärbel: Ethik-Antrag und Publikation. Uebing untersuchte 110 biomedizinische Forschungsvorhaben, die im Jahr 1997 von der Ethik-Kommission der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der…

Peer-review: NEJM gewinnt Prozess gegen Pfizer

NEJM gewinnt Prozess gegen Pfizer, weil laut Gericht die Vertraulichkeit der Peer-Reviewer wichtiger als eventuelle Vorteile für Pfizer zu werten sei. Zuvor war bereits Pfizer’s Klage gegen JAMA kläglich gescheitert. Der Pharmariese wollte die Offenlegung von Reviewer-Kommentaren erzwingen, um sich…

Is Content of Medical Journals Related to Advertisements?

Vlassov VV untersucht ua American Journal of Hypertension, British Journal of General Practice, The Lancet, and New England Journal of Medicine und kommt in Is Content of Medical Journals Related to Advertisements? Case-control Study. Croat Med J. 2007 Dec;48(6):786-90 zu…

Disclosure practice of conflicts of interest in German publications

Disclosing conflicts of interest in German publications concerning health services research. Schneider N, Lingner H, Schwartz FW. In: BMC Health Serv Res. 2007 Jun 1;7(1):78. [Epub ahead of print] Conclusion: A better sensitization for possible conflicts of interest in German…

EMEA launches updated medicines-information database

A second version of the EudraPharm database of information on medicinal products approved within the European Union has been released by the EMEA. [by David P. Dillard via medlib-l]

Arzneimittel-Informationssystem ohne Vertrag recherchierbar

Das DIMDI meldet: Im Arzneimittel-Informationssystem der deutschen Zulassungsbehörden (AMIS) können alle Nutzer jetzt schneller nach Zulassungsdaten von Medikamenten suchen. Das DIMDI hat den Zugriff auf die Daten vereinfacht und bietet erstmals die Nutzung auch ohne Vertrag an. Die Datenbanken werden…

Zweite Pharma-Bio-med Konferenz

Die zweite Pharma-Bio-med Konferenz findet vom 12. – 14. November in Athen statt. Mehr Information auf der Website http://www.pharma-bio-med.com/.