Schlagwort: Open Access

Nettes Zitat

Ryan Overbey, Ryan’s Lair, September 15, 2004. „I look forward to the day when librarians tell their grandchildren about bundled journal packages that cost over $10k a year, straining the already-strained budgets of research libraries, just because academics were too…

National Academy of Sciences unterstützt NIH-Open Access Plan

Der Open access plan vom NIH (gebloggt am 13.9.) erfährt weiter Aufwind. Interessant ist, dass die NAS für den Open Access von Verlags-PDFs votiert und gegen die Archivierung von akzeptierten Autorenmanuskripten (wie es Springer und Elsevier erlauben). [via Open Access…

Schädliche Auswirkungen von Monopolen auf Innovation

Rainer Kuhlen weist in einem Konferenzvortrag auf die schädlichen Auswirkungen hin, die Monopole auf Innovation, Forschung und Lehre haben. Als Beispiel nennt er Kommerzialisierungsbestrebungen von digitalen Fachpublikationen, die den preiswerten subito-Dienst mit allen Mitteln aus dem Markt drängen wollen. [via…

Cologne Summit on Open Access Publishing

Schon mal den 7. und 8. Dezember 2004 freihalten: Die ZB Med plant einen „Cologne Summit on Open Access Publishing“ (noch keine offizielle Webseite). Herausragende Exponenten der Open Access Bewegung sollen bei dieser Konferenz vertreten sein.

BioMed Central bietet Unis Hochschulschriften-Archive an

Für die, die es sich nicht leisten können: BioMed Central today launched Open Repository, an open-access repository service for universities and research institutions. Advanced search functionality will be a part of the service, as will links to and from databases,…

NIH Open-Acess Plan passiert HoR

Das NIH Proposal für Open Access nimmt Fahrt auf, es wurde nun vom House of Representatives mit großer Mehrheit verabschiedet und in den Senate weitergeleitet. [via Open Access News] Mittlerweile hat sich auch die U.S. Chamber of Commerce hinter den…