Schlagwort: Medizinbibliothek

Letzter Aufruf für den Flug nach Brisbane

Von der Organisation der Weltkonferenz nächstes Jahr in Brisbane erreicht mich folgender Hilferuf: The ICML call for papers and posters is open until the end of this week. So far we haven’t received any abstracts from our German library colleagues.…

„We have been able to find loving homes for the some journals“

Die Bibliothek des Birmingham Medical Institute räumt auf. Die Begründung kennen wir alle: Unfortunately, given financial restraints we are unable to keep our collection of bound journals as they use up too much space and given that nobody has used…

Marketing library services

Interessantes, längeres Summary von Richard Bridgen in lis-medical. Einige Ideen: “road show” slots in the staff canteen. We take over a display board showing information about our services, and a selection of books from stock, also promotional things like pens,…

Inemuri – schlafend präsent sein

Inemuri sollte gerade in Medizinbibliotheken angeordnet werden, denn Mediziner wissen evidenz-basiert (sleep/therapeutic use[mesh]) wie heilsam ein kurzes Nickerchen ist. Aber bevor jetzt alle mit dem Kopf auf ihre Tastaturen fallen: Es gibt strikte Regeln für Inemuri, wie uns Shea Gunther…

Ärztliche Zentralbibliothek Hamburg: Neue Leiterin

Die bereits im letzten Jahr ausgeschriebene Stelle in der Nachfolge von Herrn Kamphausen wurde nun offenbar neu besetzt. Als neue Stellenleiterin wird Frau Melanie Kintzel, zuvor Hochschule für Musik und Theater, Hamburg, ausgewiesen. Herzlich willkommen!

Umfrage unter medizinischen Bloglesern: Erste Ergebnisse

Die Ergebnisse von Marcus Banks Umfrage unter medizinischen Bloglesern sind heraus. Interessant so far: – 70% attempt to incorporate what they read about in librarian blogs in your work somewhat to very frequently – 73% follow blogs by subscribing via…

Survey of Health Sciences Librarian Blog Readers

by Marcus Banks, Autor of the nice blog Marcus‘ World (already 2 years old!, added to blogroll). Survey is strongely recommended, only one page…

Ranking der Healthcare-Blogs

Das neue Ranking der Healthcare-Blogs von edrugsearch brachte einige Überraschungen: Dean Giustini (22.) und Krafty (28.) liegen diesmal vor David Rothman (55.). Guus (der mich auf den Trichter brachte) steht auf Platz 143 – Gklückwunsch! Trotzdem: Gute Plazierungen angesichts der…

Health Library and Information Services Directory – auch in Deutschland?

Wer von Ihnen kennt das Health Libraries and Information Services Directory von Großbritannien und Irland? Ich bisher jedenfalls nicht. Obwohl, die Idee ist soo naheliegend und – zusammen mit einem Google Map Mashup – wirklich sehr attraktiv! Ich möchte dies…

Öffnungszeiten über die Feiertage

Wie halten es die Medizinbibliotheken mit der weihnachtlichen Öffnungszeit? Mit Aachen, Homburg, Innsbruck, Köln, Leipzig, Marburg gibt es eine große Gruppe, die über die Feiertage ganz dicht macht. Dies bedeutet je nach Wochenendöffnung eine Downtime von bis zu 11 Tagen.…

Im Needs Assessment Nirwana: Nutzer-Feedback verzweifelt gesucht

Medizinbibliotheken landauf landab mühen sich redlich ab, ihr Zeitschriften- und Datenbankangebot durch organisierten Testphasen zu optimieren. Aber wie jeder weiß, ist diese ein mühsames Geschäft, da selten Rückmeldung zu bekommen ist. Die Medizinbibliothek Magdeburg beklagt nun in ihrem Newsletter ganz…

Medical Librarian 2.0

Medical Librarian 2.0 – Use of Web 2.0 Technologies in Reference Services. Edited by M. Sandra Wood, MLS, MBA, AHIP, FMLA (Info). Kann nun bestellt werden, schreibt David Rothman.

AGMB Jahrestagung: Mobile Library – Die Medizinbibliothek macht mobil

Mein obiger Vortrag (inkl. Audio) steht nun bei Slideshare (mit dem synchronization tool (unter „Create Slidecast“) ist es überraschend einfach, Audiomitschnitte mit den Slides zu synchronisieren): Hier finden Sie den Audio-Mitschnitt separat: [flash]http://medbib.klinikum.uni-muenster.de/obsto/text/agmb/ulm/ulm-mobile-library.mp3[/flash]

To uptodate or not to uptodate – are you UpToDate dependent?

In der US-amerikanischen Mailingliste medlib-l wird mal wieder über UpToDate diskutiert, hier und hier. Linda Spadaccini, Waterbury Hospital, stellte dort am Montag die Frage, ob Due to the uncertainty of pricing every year, I am wondering if any library who…

Dissertationen in Medizinbibliotheken

Ich weiß nicht, wie das bei Ihnen mit den Diss geregelt ist, aber in unserem Opac gehen die total unter. Im Gegensatz zu den Kölnern kann man noch nicht mal nach Diss eingrenzen. Die wünschenswerte Suche nach Doktorvätern oder Instituten…