Schlagwort: Medizinbibliothek

Bibliothek der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum

Kerstin VOSS: Bibliothek der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum Zusammenfassung: Die Bibliothek der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität ist für die Literaturversorgung der ungefähr 200 Wissenschaftlichen Mitarbeiter und Professoren des Hauses zuständig und stellt Zeitschriften für den vorklinischen Bereich zur Verfügung.…

GMS MEDIZIN – BIBLIOTHEK – INFORMATION 2-3/2009 (Teil 2) zum Schwerpunktthema MEDIZINBIBLIOTHEKEN

Teil 2 von Heft 2-3/2009 von GMS MEDIZIN – BIBLIOTHEK – INFORMATION wurde heute freigeschaltet. Die aktuelle Ausgabe, die als Doppelnummer konzipiert ist und in drei Teilen erscheint, ist dem Schwerpunktthema „Medizinbibliotheken an Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz“…

Medizinisch-Biologische Fachbibliothek Innsbruck – die bibliothekarische Situation in Innsbruck

Marion BREITSCHOPF: Medizinisch-Biologische Fachbibliothek Innsbruck – die bibliothekarische Situation in Innsbruck Zusammenfassung: Nach der Trennung der zwei Universitäten betreut die Universitäts- und Landesbibliothek Tirol die Leopold-Franzens-Universität und die Medizinische Universität Innsbruck. In der Hauptbibliothek stehen medizinische Fachbücher und eine große…

Die Bibliothek der Medizinischen Universität Graz: Visionen – Konzepte – Fakten

Ulrike KORTSCHAK: Die Bibliothek der Medizinischen Universität Graz: Visionen – Konzepte – Fakten Zusammenfassung: Der Artikel gibt einen kurzen Überblick zur Geschichte und zur Philosophie der Bibliothek der Medizinischen Universität Graz. Die Bibliothek wurde 2004 gegründet und hat in den…

Die Fachbibliothek Medizin an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

Heike GEISEL, Stefanus SCHWEIZER: Die Fachbibliothek Medizin an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz Zusammenfassung: Die Fachbibliothek Medizin (FBM) wurde 1969 gegründet. Sie ist eine ausgelagerte Abteilung der Zentralbibliothek auf dem Gelände der Universitätsklinik und stellt den Studierenden und Mitarbeitern der klinischen und…

Filiale im Feld – Die Zweigstelle für Medizin und Naturwissenschaften der Universitätsbibliothek Heidelberg

Sybille MAUTHE: Filiale im Feld – Die Zweigstelle für Medizin und Naturwissenschaften der Universitätsbibliothek Heidelberg Zusammenfassung: Die Zweigstelle für Medizin und Naturwissenschaften der UB Heidelberg wurde 1978 im Neuenheimer Feld eröffnet und ist für die Literatur- und Informationsversorgung von über…

Die Bibliothek der Medizinischen Hochschule Hannover

Annemarie FELSCH-KLOTZ, Angelika MOHLHENRICH, Sigrid SCHMIDT-ROHLAND, Christiane WEISS: Die Bibliothek der Medizinischen Hochschule Hannover Zusammenfassung: Die Bibliothek der Medizinischen Hochschule Hannover wurde von Beginn an als das einzige wissenschaftliche Literatur- und Informationszentrum der gesamten Hochschule konzipiert. Als zentrale Einkaufsstelle beschafft…

Die elektronischen Angebote der Virtuellen Medizinbibliothek Freiburg

Frank REIMERS: Die elektronischen Angebote der Virtuellen Medizinbibliothek Freiburg Zusammenfassung: Die Virtuelle Medizinbibliothek Freiburg leistet seit über acht Jahren einen wesentlichen Beitrag zur medizinischen Informationsversorgung an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau. Es handelt es sich um ein medizinisches Fachportal,…

Die Fachbibliothek Medizin (FBMed) am Universitätsklinikum Essen

Katrin WIBKER: Die Fachbibliothek Medizin (FBMed) am Universitätsklinikum Essen Zusammenfassung: Die Fachbibliothek Medizin ist für die Literatur- und Informationsversorgung der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums Essen (ca. 943 HochschullehrerInnen und wissenschaftliche MitarbeiterInnen; ca. 1665 Studierende im Fach Medizin) zuständig und…

Die Medizinische Bibliothek der Charité – Universitätsmedizin Berlin – eine Bibliothek im Wandel

Ulf PAEPCKE: Die Medizinische Bibliothek der Charité – Universitätsmedizin Berlin – eine Bibliothek im Wandel Zusammenfassung: Nach einem kurzen Abriss der Geschichte der Medizinischen Bibliothek der Charité – Universitätsmedizin Berlin stellt der Aufsatz deren organisatorische Einbindung in die Charité und…

Die Medizinische Bibliothek der RWTH Aachen

Iris REIMANN: Die Medizinische Bibliothek der RWTH Aachen Zusammenfassung: In diesem Beitrag wird die Medizinische Bibliothek der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen vorgestellt. Kurz wird auf die Entwicklung seit ihrer Gründung 1966 eingegangen und ihre Stellung innerhalb des Bibliothekssystems der Hochschule…

House keeping

Wie schreibt Peter Suber immer (bzw. schrieb)? „House Keeping“ – Aufräumen von Liegengebliebenem. Bei mir ist’s die Blogroll, die in die Jahre gekommen war und nun aktualisiert wurde (und auch als Page verankert wurde – ich hab’s endlich herausgefunden, wie’s…

Änderungen …

Am rechten Rand hat sich was getan: Ich habe mal die Twitter-Anzeige weggenommen, das war meist doch nicht soo interessant. Dafür finden Sie dort nun die Nachrichten aus den bewußten sechs deutschsprachigen Medizinbibliotheken, die über einen entsprechenden Feed verfügen (hier…

Erinnerungen eines Medizinbibliothekars aus der DDR

Volker Johst: online payday loan lenders Vier Jahrzehnte – Nachdenken über mein Leben in der DDR.- Dessau: Machtwortverlag, 2009.- 419 S.- 14,95 Euro – ISBN female viagra canadian pharmacy 978-3-86761-052-0 Neun Jahre nach seinem payday loans that accept prepaid debit…

medinfo wird 5 Jahre alt

Der Blogautor bei der Arbeit Heute* wird medinfo 5 Jahre alt. Als Verbandsblog können es alle Mitgliedern der AGMB aktiv und passiv nutzen. Mein Dank gilt den vielen Autoren und Kommentatoren, die durch ihre Beiträge den Blog sehr beleben. Solcherart…

Ergebnis: Wo geht’s für Bibliotheken in den nächsten Jahren lang

Die Abstimmung: Wo geht’s lang? (Wo sollte es lang gehen?) ist abgeschlossen. Sie stand (aufgrund meiner Faulheit) mit 3 Monaten seit 23.12.2008 ziemlich lange im Blog. Es gab 77 Antworten von 64 Personen auf die Frage: What should I do…

Wer sorgt für die Knowlegde Translation?

In dem Artikel Es ist Wissensmarkt – und keiner geht hin beleuchtet der jedem AGMB-Mitglied bekannte Cochrane-Papst Dr. Gerd Antes in der FAZ Wunsch und Wirklichkeit der Wissengewinnung. Er beklagt den know-do-gap – die „oft sehr großen Lücken oder Barrieren…

Abstimmung: Wo geht’s lang? (Wo sollte es lang gehen?)

Herr Korwitz (The Future of Medical Publishing in the 21st Century) hat mich auf die Idee gebracht, einmal zur Diskussion zu stellen, was in den nächsten – na sagen wir mal – 5 Jahren wohl die wichtigsten Themen für Medizinbibliotheken…