Schlagwort: Literatursuche

PubMed für Pocket PCs und Palms

Die NLM bietet nun PubMed for Handhelds und PubMed on Tap (für PDA’s). [via Open Access News]

Google oder Medline?

Seit zwei Tagen diskutieren Bibliothekare und Mediziner in der Evidence-based Mailing List (Link September 2004) heftig über Vor-/Nachteile zwischen Google und Medline. Da treffen zwei Sichtweisen aufeinander. Google oder Medline – beides hat seine Berechtigung und seine Vor- und Nachteile.…

Jacso-Review: SCOPUS vs. Web of Science

Peter Jacso hat in seiner Kolumne „Peter’s Digital Ready Reference Shelf“ diesen Monat Scopus ausführlich getestet: Peter tackles SCOPUS. Nach einem sehr ausführlichen und positivem(!) Review fragt Jacso sich: We shall see what this success for Elsevier power and convenience…

RDR- New Method of Evaluating Scientific Journals

In a press release, CAS Science spotlight ratings show journals‘ significance for scientists. Real-Time Document Requests (RDR) for full-text articles transmitted via CAS search services sollen eine bessere Evaluierung von Zeitschriftenartikeln ermöglichen. Gleichzeitig wird ein (kostenfreier) Zitationstool angeboten: The Medical…

Understanding Medical Research

In MedlinePlus gibt es nun eine neue Kategorie Understanding Medical Research mit sehr lesenswerten Artikeln. Basiswissen für Medizinbibliothekare!

Medline (PubMed): Clinical Queries

Es ist im Prinzip nichts dagegen einzuwenden, wenn man versucht, sich bei einer Recherche das Leben einfach zu machen und sich nicht um die Medline-Suchfunktionen kümmern zu müssen. Mit dem Link „Clinical Queries“ lässt sich bei Pubmed schnell und einfach…

NLM beendet manuelle Eingabe von Medline-Records

29 Juni 2004 – ein historisches Datum? Zumindest für die Medline-Community, denn an diesem Tag hörte die NLM auf, Medline-Records mit der Hand einzugeben (aber zumindest die Metadaten werden doch wohl noch manuell ergänzt?). 75% liefern die Verlage, der Rest…

Email Alert Services

Sehr übersichtliche Zusammenstellung der University of Washington (Healthlinks) über Möglichkeiten, automatisch per E-Mail über neue Artikel und Datenbankeinträge informiert zu werden. aus medibib-l

OmniMedicalSearch.com

OmniMedicalSearch.com ist eine Metasuchmaschine für folgende Datenquellen: PubMed, Nat’l Library of Medicine, ClinicalTrials.gov, HealthFinder.gov, Cancer.gov, Centers for Disease Control, MedHelp.org, MedlinePlus.gov, MedWebPlus.com, eMedicine.com, WebMD.com & Healthopedia.com. Enthält OneLook Dictionary Search (970 Online Dictionaries). Aus Medi-Learn

iHOP: Text-Mining-Tool für PubMed-Artikel

iHOP (Information Hyperlinked over Proteins) ist eine faszinierende neue Anwendung, um PubMed-Artikel systematisch zu analysieren und strukturieren (Nature Genetics 36, 664, 01 Jul 2004). Im Unterschied zu ähnlichen Bemühungen (Vivisimo’s ClusterMed, Hubmed) werden allerdings nicht bilbiographische Angaben (MESH, Autor, Adresse,…

Scopus versus Web of Science

Hatte gerade mal die Gelegenheit, die sagenumwobene neue Zitationsdatenbank SCOPUS von Elsevier zu testen – ganz bescheiden World’s Largest Database of Abstracts and Cited References genannt. Largest? Scopus will offer cross-discipline access to more than 27 million abstracts and citations,…