Schlagwort: Bibliothek

Umfrage zur Nutzung von Biblioblogs in Deutschland

Petra Marker, angehende Bibliothekarin an der FH Köln, führt eine Umfrage zur Rezeption von Biblioblogs durch (via Infoblog). http://www.unipark.de/uc/OR6/aedd/ Bitte alle mitmachen!

Does Canada need a national library of science and health?

Dean Giustini antwortet auf eine Umfrage der Canadian Health Libraries Association, ob Kanada eine Nationalbibliothek für Medizin bräuchte (keine Ahnung, ob es überhaupt eine Chance für sowas gibt, aber CISTI hat die Literaturversorgung schon zurückgefahren: First and foremost, any National…

Umfrage zur Mobilen Bibliothek – jetzt auch für andere Länder

Prof. Mark Aaron Polger, Reference and Instruction Librarian, College of Staten Island / City University of New York macht eine interessante Umfrage (jetzt auch für andere als nordamerikanische Bibliotheken). Er verspricht seine Ergebnisse zu publizieren: I am doing research on…

Warum Web 2.0 in manchen Bibliotheken versagt

Krafty verweist auf einen interessanten Blogbeitrag von Meredith Farkas warum Web 2.0 in manchen Bibliotheken versagt: Running out and starting a blog just because everybody has to have a blog is about as helpful and effective as burying your head…

Was sich deutsche Spitzenforscher wünschen: Kein Open Access

Spiegel Online hat mal nachgefragt, Was sich deutsche Spitzenforscher wünschen. Keiner der diesjährigen Leibniz-Preisträger wünscht sich freien Zugang zur Literatur, mehr Zeitschriften oder bessere Bibliotheken. Es geht den Meisten um mehr Geld, mehr Forschungsfreiheit, mehr Flexibilität, weniger Lehrverpflichtungen und Bürokratismus.…

RIN: Weltwirtschaftskrise bringt wiss. Zeitschriftensystem in große Gefahr

Nach der ICOLC und der ARL (ARL Statement to Scholarly Publishers on the Global Economic Crisis) hat nun auch das Research Information Network (Scholarly books and journals at risk) vor den dramatischen Folgen der Weltwirtschaftskrise für die Bibliotheksetats (und damit…

Ergebnis: Wo geht’s für Bibliotheken in den nächsten Jahren lang

Die Abstimmung: Wo geht’s lang? (Wo sollte es lang gehen?) ist abgeschlossen. Sie stand (aufgrund meiner Faulheit) mit 3 Monaten seit 23.12.2008 ziemlich lange im Blog. Es gab 77 Antworten von 64 Personen auf die Frage: What should I do…

ICOLC: Finanzkrise verbietet weitere Preissteigerungen

Die Budgets sind momentan so lau (dank Weltwirtschaftskrise II et al), dass die Verlage – man glaubt es kaum – anfangen sich preisliche Selbstbeschränkungen aufzuerlegen, allen vorneweg Taylor&Francis mit seinem 1,2,3-Modell; und Bibliotheken in Amerika gar null Preissteigerungen fordern, wie…

Stellenausschreibung der Medizinischen Bibliothek der Charite

Ulf Paepcke, der Leiter der Charité-Bibliothek, schreibt in medibib-l: Liebe Kolleginnen u. Kollegen, hiermit moechte ich Sie auf folgende Stellenausschreibung der Medizinischen Bibliothek der Charite aufmerksam machen: Leitung des Bereichs EDV / elektronische Dienste. Die Stelle ist voraussichtlich zum 1.06.09…

Ergebnis: Thieme Examen online

Die Umfrage Wollen Sie Thieme Examen online lizenzieren? lief vom 2.-23.12. und brachte folgendes Ergebnis: # Nein (43%, 9 Stimmen) # Nur wenn der Preis sinkt (24%, 5 Stimmen) # Studenten sollen selber kaufen (10%, 2 Stimmen) # Keine Preiseskalation…

Stellenausschreibung Aachen

An der Medizinischen Bibliothek in Aachen wird ein neuer Abteilungsleiter (wie ich vermute in Nachfolge der unvergessenenlichen Frau Egry 🙂 ) gesucht. Bewerbungschluß ist der 31.12.2008.

Open Access – Open Libraries: Paradigmenwechsel steht bevor

Peter Suber weist uns auf einen Essay von Thomas Krichel zu „Open Libraries“ hin: From Open Source to Open Libraries, ASIS&T Bulletin, December 2008 / January 2009. …This contribution…outlines a number of direct correlations between the functions of libraries and…

e-Books: Aufspaltung des Marktes in Hits und Ladenhüter

Geschäftsmodelle für e-Books gibt es ja wie Sand am Meer. Es ist zur Zeit so ähnlich wie im seeligen ARD-Frühschoppen (4 Journalisten aus 5 Ländern): Es gibt mehr Geschäftsmodelle als Anbieter. Ein bekannter deutscher Verlag (Elsevier Deutschland) kommt nun mit…

German Medical Science in MEDLINE gelistet

Leider nur das – mit eher wenigen Artikeln eher marginale – Umbrella-Blatt GMS German Medical Science selber, wie die stolze Meldung zeigt. Die teilweise hochkarätigeren Untertitel (ja, auch GMS medizin-bibliothek-information 🙂 ) gehen erstmal leer aus. Aber das soll uns…

Science Blogging 2008 London: After work perspectives

Nach dem Farewell ging’s in den Pub. Dort fand ich mich auf einmal zwischen Bertil und Viktor wieder, obwohl ich eigentlich mit Grrlscientist sprechen wollte. Søren Bertil Fabricius Dorch, wie er mit vollem Namen heißt, ist Honorary associate professor in…

Junge Wilde in Bibliotheken

Edlef schmunzelt in zukunftssichere Bibliotheken pessimistisch über die Ideen amerikanischer (Library) Movers und Shakers. Er zitiert David Lee King: Future-proof librarians must be not just comfortable with change but able to lead it. They must be computer/social networking experts. Blogs…

BioMed Central: Quo Vadis?

BioMed Central plant, ihre Prepaid-Verträge (der einzige – und oft begangene – Weg für Konsortien, Rabatte auf Publication Charges zu bekommen) auf eine Art und Weise umzustellen, die bei mir einige Fragen aufwirft: Bisher haben institutionelle BMC-Mitglieder Vorab-Rechnungen über die…

Gratis/Libre: Trennscharfe Definitionen für Open Access

Warum braucht man überhaupt weitere Definitionen? Man hat doch schon die Unterscheidung Green Open Access / Gold Open Access? Green OA = Open Access-Artikel in institutionellen Archiven/Repositories (Beispiele: Cream of Science, ArchivX, PubMed Central) Gold OA = Open Access-Artikel in…