Kategorie: ZBMED

ZB MED – Open-Access-Publikationsspezialist für die Lebenswissenschaften

Ursula ARNING und Robin ROTHE: ZB MED – Open-Access-Publikationsspezialist für die Lebenswissenschaften Zusammenfassung: PUBLISSO, das Open-Access-Publikationsportal von ZB MED – Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften gestaltet aktiv den digitalen Wandel durch Förderung einer freien und transparenten Wissenschaftskultur mit. Dabei wird die Veröffentlichung von…

Die Bedeutung von ZB MED für die AGMB

Iris REIMANN: Die Bedeutung von ZB MED für die AGMB Zusammenfassung: Die AGMB e.V. kooperiert seit Jahren mit der Deutschen , ZB MED – Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften. Ihre Mitglieder profitieren von deren umfangreichen Bestand und dem auf ihre Bedürfnisse und der…

ZB MED: Welchen Stellenwert hat die bibliothekarische Infrastruktur für die Wissenschaft?

Klaus-Rainer BRINTZINGER: ZB MED: Welchen Stellenwert hat die bibliothekarische Infrastruktur für die Wissenschaft? Zusammenfassung: Der Beitrag thematisiert die Folgen der Empfehlung des Senats der Leibniz-Gemeinschaft an die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern, die gemeinsame Bund-Länder-Finanzierung von ZB MED –…

Auf Nutzerbedürfnisse abgestimmtes Design: Usability-Untersuchung des neuen ZB MED-Suchportals LIVIVO

Jana PÖSSEL: Auf Nutzerbedürfnisse abgestimmtes Design: Usability-Untersuchung des neuen ZB MED-Suchportals LIVIVO Zusammenfassung: Die Untersuchung der Nutzerfreundlichkeit auf Basis von Usability-Tests ist ein gängiges Mittel zur Verbesserung der Bedienbarkeit eines Webangebots. Beschrieben wird ein Projekt, welches das Thema Usability-Prüfung im…

Zukunft von ZB MED (Editorial von GMS MBI 1-2/2016)

Bruno BAUER: Zukunft von ZB MED (Editorial) Zusammenfassung: Die aktuelle Ausgabe 1-2/2016 von GMS Medizin – Bibliothek – Information ist dem Thema „Zukunft von ZB MED“ gewidmet. Verfasst wurden die Beiträge der Schwerpunktausgabe von Klaus-Rainer Brintzinger (ZB MED: Welchen Stellenwert…

Produkt- und Innovationsmanagement (PIM) ZB MED. Prozess zur laufenden Überprüfung des Angebots

Fabian GAIL: Produkt- und Innovationsmanagement (PIM) ZB MED. Prozess zur laufenden Überprüfung des Angebots Zusammenfassung: Mit dem integrierten Prozess des „Produkt- und Innovationsmanagements“ hat ZB MED die Grundlage für eine laufende Aktualisierung des Produktportfolios geschaffen. Die bestehenden Produkte werden von…

„Open-Access-Beratung in der Bibliothek: Wie berate ich meine Zielgruppe?“ Fortbildungsworkshop auf der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Medizinisches Bibliothekswesen (AGMB) in Basel (07.–09.09.2015)

Jasmin SCHMITZ: „Open-Access-Beratung in der Bibliothek: Wie berate ich meine Zielgruppe?“ Fortbildungsworkshop auf der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Medizinisches Bibliothekswesen (AGMB) in Basel (07.–09.09.2015) Zusammenfassung: Im Rahmen des Fortbildungsworkshop „Open-Access-Beratung in der Bibliothek: Wie berate ich meine Zielgruppe?“ auf der…

LIVIVO: Das neue ZB MED-Suchportal Lebenswissenschaften

Jana PÖSSEL: LIVIVO: Das neue ZB MED-Suchportal Lebenswissenschaften Zusammenfassung: ZB MED – Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften hat ein neues interdisziplinäres Suchportal für die Lebenswissenschaften entwickelt: LIVIVO. LIVIVO durchsucht 45 qualitätsgeprüfte Fachdatenquellen der Bereiche Medizin, Gesundheitswesen, Ernährungs-, Umwelt- und Agrarwissenschaften und weist neben…

Überregionale Versorgung mit lizenzpflichtigem e-Content – neue Modelle von ZB MED

Mareike GRISSE: Überregionale Versorgung mit lizenzpflichtigem e-Content – neue Modelle von ZB MED Zusammenfassung: ZB MED – Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften hat neuartige Lizenzmodelle für den überregionalen direkten Zugriff auf lizenzpflichtigen Inhalt entwickelt. Schlüsselwörter: Lizenz, überregionaler Zugang, e-Content, Remote Access

ZB MED – Umfrage und Studie

Zum Ende des Jahres gibt es die Gelegenheit, die Ergebnisse zweier Befragungen, an der sich die Deutsche Zentralbibliothek für Medizin beteiligte, zu sichten: Umfrage unter Bibliothekarinnen und Bibliothekare zur Vermittlung von Informationskompetenz zu sichten bundesweite Studie unter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

GMS Best Paper Award verliehen

Auf der gestrigen Jubiläumsfeier der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin wurde der Artikel „Atherosclerosis, cholesterol, nutrition, and statins – a critical review“ von Jan-Olaf Gebbers aus dem Jahr 2007 als bestes Paper der bisherigen GMS-Geschichte prämiert: „Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von…

40 Jahre ZB MED

Die Deutsche Zentralbibliothek für Medizin kann im Juli auf ihr 40-jähriges Bestehen stolz sein: „Am 3. Juli 1973 fiel der Startschuss für die ZB MED. Jetzt – 40 Jahre später – hat sich die zentrale Fachbibliothek für das Fächerspektrum Medizin,…