Kategorie: Wissenschaft

Nachlese: GMW 13

Sehr lohnenswert ist es, wer sich mit E-Learning-Konzepten an seiner Einrichtung beschäftigt, bei den Videos der GMW 13 reinzuschauen: Alle Beiträge der Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW 13), die vor 4 Wochen unter dem Motto eLearning…

Open Access-Forderung der bvmd

Wer hätte das gedacht: die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd) veröffentlichte am 21.6.2013 eine Pressemitteilung, in der sie freien und weltweiten Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen fordert. Open Access wird von der bvmd als „modernes Verfahren zur Publikation wissenschaftlicher…

Cochrane Library für alle

Das DNEbM (Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin) fordert in einem Brief an das BMG und BMBF „im Sinne einer transparenten Wissenschaftsinformationskultur den Erwerb einer Nationallizenz“ und damit einen bundesweiten kostenlosen Zugang zur Cochrane Library. Die Datenbank enthält die für die Medizin…

DORA: gegen den IF

Es twittert und bloggt gerade durch die Websphäre: mit der The San Francisco Declaration on Research Assessment (DORA) protestieren Wissenschaftler, Forschungseinrichtungen, Redakteure und Herausgeber von wissenschaftlichen Zeitschriften gegen den Journal Impact Factor, der als zentrales Mittel zur Einschätzung von Qualität…

Literatur für interdisziplinäre Wissenschaft – eine Anforderungsanalyse aus Anwendersicht

Thomas M. DESERNO: Literatur für interdisziplinäre Wissenschaft – eine Anforderungsanalyse aus Anwendersicht Zusammenfassung: Literatur ist die Kernkomponente der Wissenschaft, aber die medizinische Forschung ist im ständigen Wandel. Die Metapher des Elfenbeinturmes für den Arbeitsplatz des Wissenschaftlers ist längst nicht mehr…

Umgang mit Open-Access-Publikationsgebühren – die Situation in Deutschland in 2010

Anita EPPELIN, Heinz PAMPEL, Wolfgang BANDILLA, Lars KACZMIREK: Umgang mit Open-Access-Publikationsgebühren – die Situation in Deutschland in 2010 Zusammenfassung: Mit der dynamischen Entwicklung von Open Access gewinnt die Diskussion um den Umgang mit Gebühren, die für Open-Access-Publikationen anfallen, an Bedeutung.…

Wissenschaft: Nach Ergebnissen nun auch Daten (mit)teilen?

Data sharing in the life sciences – doch nicht so beliebt! Indeed, researchers highlight a number of barriers to sharing their research data, including concerns about potential misuse, ethical constraints, and intellectual property. Above all, they see data as a…

Nature Medicine: Insider guide to plagiarism

Wie Nautilus schreibt, hat nun auch Nature Medicine als letztes Nature-Journal einen Insider’s guide to plagiarism erstellt. Im Juli-Editorial (Nat. Med. 15, 707; 2009) wird genau beschrieben, wie man’s nicht machen soll: „You don’t have the resources to do the…

To blog science is to document that I’m first

Jean-Claude Bradley erklärt uns in Useful Chemistry an einem Beispiel, warum es für Wissenschaftler manchmal wichtig ist, etwas schnell zu bloggen, bevor ein anderer seine Hand drauflegt: The point is that mainstream scholarship (Nature Chemistry is certainly an example of…

Science Online London 2009

Science Online London 2009, August 22, 2009 at the „Royal Institution of Great Britain“, ist die Nachfolgeveranstaltung zu der heftig von mir gebloggten und ganz erfolgreichen Science Blogging 2008-Veranstaltung. The Web is rapidly changing the communication, practice and culture of…

Integration of Online Book and Journal Content Spurs Productivity of Academy

Elsevier-report in May 2008 on … The role of online books in supporting academic researcher productivity: Integration of online books into the scientific workflow. Book content frequently complements information found in peer-reviewed journals and vice versa. Crossnavigation between books and…

Was sich deutsche Spitzenforscher wünschen: Kein Open Access

Spiegel Online hat mal nachgefragt, Was sich deutsche Spitzenforscher wünschen. Keiner der diesjährigen Leibniz-Preisträger wünscht sich freien Zugang zur Literatur, mehr Zeitschriften oder bessere Bibliotheken. Es geht den Meisten um mehr Geld, mehr Forschungsfreiheit, mehr Flexibilität, weniger Lehrverpflichtungen und Bürokratismus.…

Stammzellen, Wissenschaft und Blogger-Journalismus

Prof. Schöler ist nicht nur Stammzellpapst in Deutschland sondern forscht auch noch in Münster, am dortigen Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin. Aber nicht deshalb wurde ich bei seinem Artikel in der FAZ hellhörig (Hans Schöler: Von Zensur ist nicht die Rede,…

Konferenz: Science Blogging 2008 – London

Wer sich für dieses Thema interessiert, sollte die folgende Konferenz beachten: Science Blogging 2008 – London: At Science Blogging 2008, science bloggers from around the world will have the opportunity to meet and discuss the pressing issues in science, science…

Wann machen sich Wissenschaftler Gedanken über Open Access?

Zwei Zitate (beide via Peter Suber) beleuchten heute das merkwürdige Verhalten schreibreifer Großforscher zur Publikationszeit: Wir sagen immer, dass Open Access zum Besten der Wissenschaft sei, aber … eine sehr große Zahl von Autoren aus dem Wissenschaftsbereich machen sich eigentlich…

Exploring the faculty blogoverse

Genial und ‚Must read‘! D.Murry, S.Bell: Exploring the faculty blogoverse. C&RL News (2007) 68(9):576-9 One thing that surprises us is how few academic librarian bloggers ever mention posts written by faculty. It’s almost as if an invisible barrier separated our…

How to achieve your childhood dreams

Die wirklich letzte Vorlesung von Prof. Randy Pausch, geisterte schon länger durch die Blogs… hier auf Google Video… Krafty ermahnt uns dazu, nicht den Kopf hängen zu lassen, wenn uns die Verwaltung mal wieder einen Knüppel zwischen die Beien wirft.