Kategorie: Publikationswesen

Jahresendzeitstimmung mit Grübeln über Section requests

Foto: Primal Pictures, Courtesy Ovid Deutschland Zur Zeit raufe ich mir mal wieder die Haare. Ja, es ist Endzeitstimmung! Jahresendzeitstimmung, um genau zu sein. Es steht mal wieder der Jahresbericht an. Der will geschrieben und mit allerhand für den Bibliothekar…

Preissteigerungen bei Zeitschriften

Gestern erhielten wir von unserer Zeitschriftenagentur die Nachricht, dass sich ab 2011 beim Titel „American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine“ der Abonnementspreis von ca. 550 € (2010, print) auf rund 10450 € (print + online) jährlich erhöhen soll.…

Price freezing list

MLA’s Ad Hoc Committee for Advocating Scholarly Communications announced: For a second year, [the committee] has compiled a listing of publishers who have frozen 2011 prices at 2010 levels, in recognition of continued economic constraints. See here for this list:…

Wiley, OUP, Taylor & Francis verteuern Kombi-Abos

Nach einer mir vorliegenden Rundmail von Ebsco werden sich ab nächstes Jahr die Kombiabos der Verlage Wiley, OUP, Taylor&Francis deutlich verteuern. Grund sind neue Berechnungsmodelle, welche die nicht-reduzierte Mehrwertsteuer einrechnen. Die im Mai letzten Jahres von Swets verbreitete Meldung einer…

Thieme-Onlinebücher: Qualität der Abbildungen

Die Thieme-Online Library (noch hier, bald hier) treibt uns ja seit Monaten um. Nachdem ich in der neuen, flashbasierten E-Library eher zufällig in ein Dokument hineinzoomte und mich über die mangelhafte Auflösung der Beschriftung wunderte, habe ich jetzt einmal die…

Cochrane Database of Systematic Reviews: Impact Factor weiter ansteigend

Wiley Interscience meldet: The Cochrane Database of Systematic Reviews has an IMPACT FACTOR OF 5.653 and is ranked 11th out of 132 in the ISI category Medicine, General & Internal. The 2008 IF was 5.182 and the ranking was 12th…

Zukunft der E-Books: Innovationen und Geschäftsmodelle von Verlagen für Medizinbibliotheken an Hochschulen

Klaus BAHMANN, Peter GEMMEL, Angelika LEX, Bruno BAUER: Zukunft der E-Books: Innovationen und Geschäftsmodelle von Verlagen für Medizinbibliotheken an Hochschulen: Je drei Fragen von Bruno Bauer an Klaus Bahmann (Springer), Peter Gemmel (Thieme) und Angelika Lex (Elsevier) [Interview] Zusammenfassung: In…

Thieme stellt e-Books um: Flash statt PDF

Foto: Photocase.com Angenommen Sie kaufen den Herold als Mobipocket-Buch und nach drei Monaten gibt ihr PDA den Geist auf. Angenommen Sie kaufen George Orwells 1984 und nach drei Monaten gibt es keinen Zugang zu mehr, weil Amazon was mit dem…

Medical Hypotheses vor dem Aus?

Eine interessante Melange um Herausgeberschaft, Peer Review, Elsevier, Medline und die Freiheit der Forschung.

What we achieved by promoting our E-Books

The promotion of English-language books proves to be a special challenge in German libraries, as these titles are used much less frequently than their German counterparts. Due to some lucky lotto winnings (or something quite similiar 😉 ), in 2008…

(J)AMA-Archive

Die etwas confusing to the end user angebotene Backfiles Collection der AMA-Zeitschriften (1883-1997) kostet zwar schlappe 18.000 USD, beglückt uns dafür auch mit 12.850 Heften und 2 Mio. Seiten. Alleine JAMA (14.760 USD = 9.999 EURO) kommt in PubMed auf…

Economic crisis + big deals -> journal publishing industry on its knees?

Zur Zeit sorgt Fred Friend mit seiner Beitrag The elephant in the room für angeregte Diskussionen in in liblicense-l. Ich muß aber – wenn wundert’s? – die an „Gullibility“ leidenden Bibliothekare in Schutz nehmen: Es sind nicht wir, die einseitig…

Wird Springer von Informa gekauft?

Der nächste Gigant am STM-Medienhimmel? Ann Okerson berichtet unter dem Titel Informa-Springer in talks in lib-license über „Gespräche zwischen Informa und Springer. Bereits Anfang April war über eine solche Partnerschaft diskutiert worden. Informa war erst 2004 mit Taylor & Francis…