Kategorie: Publikationswesen

Blackwell announces „Online Open“

Blackwell Publishing kündigte gestern an, in Zukunft (in bestimmten Zeitschriften) Artikel freely available for all to access online zu machen, wenn der Autor dies wünscht und bezahlt (nicht zu verwechseln mit Open Access). Dieses Modell wurde „Online Open“ genannt (nicht…

A new price model for Wiley InterScience OnlineBooks

Wiley Interscience bietet zwei neue und flexible Preismodelle für seine – mittlerweile 1.200 – Onlinebücher an (Ankündigung). Interessant und nachahmungswürdig: Once a title has been subscribed to for three consecutive years, ongoing access to that title is provided at no…

JMLA Editor gesucht

In der Februar-Ausgabe 2005 (nur für Mitglieder) der MLA News wird ein neuer Chefredakteur für das Journal of the Medical Library Association (JMLA) gesucht. Die Nachfolge von T. Scott Plutchak muß im Mai 2005 zu Heft 2 angetreten werden. Im…

1. International Meeting of Associations of Health Science Journal Editors

On September 18, previously the ICML9/CRICS7, it will be carried out the I International Meeting of Associations of Health Science Journal Editors, which objective is to promote collaboration and networking among editors of health science journals and discuss current status…

Modeling the scholarly communication process

Bo-Christer Björk präsentiert ein Scientific communication life-cycle model (Version 3.0, February 10, 2005) , that consists of 26 diagrams, with 80 different activities and over 200 different inputs, outputs, controls and mechanisms – ok, ok, so genau wollten wir’s dann…

Rolle der Zeitschriftenstelle in Medizinbibliotheken

Das Journal of Electronic Resources in Medical Libraries enthält 2(2)2005 – Prepublication – einen interessanten Artikel über die wechselnde Rolle des medizinischen Zeitschriftenbibliothekars: K.S. Obrig, J.L. Thompson: Changing Titles, Changing Duties: Restructuring the Role of the Serials Librarian for an…

Taylor & Francis complete Marcel Dekker merger

The Taylor & Francis Group has announced that, following the acquisition of Marcel Dekker, Inc in 2004, all Dekker journals will now be hosted by the T&F Online Journals website. T&F ist jetzt definitiv 1.000 Zeitschriften groß und nicht 2.000,…

BMJ Journals back archive: Might you be willing to pay for it??

Diese und andere (un)sinnige Fragen stellt Michael Butterfield, „Market Intelligence Manager„, BMJ Publishing Group, BMA House, in der Liste liblicense-l: We are digitising the BMJ Journals back archive (e.g. BMJ, Gut, Heart, Thorax, etc.) and are seeking feedback from librarians……

FEMS-Titel ab 2006 bei Blackwell

Die Federation of European Microbiological Societies (FEMS) and Blackwell Publishing today announced a new publishing partnership. The federation selected global society publisher, Blackwell Publishing, to publish its five journals: FEMS Microbiology Letters, FEMS Microbiology Reviews, FEMS Microbiology Ecology, FEMS Immunology…

Launch of the new SpringerLink

Springer meldete vorgestern: Das Angebot unter www.springerlink.com […] umfasst jetzt insgesamt über 1.200 Zeitschriften. […] Ergänzt wird der Service durch ein Online-Zeitschriftenarchiv (gebloggt am 9.9.04), das mit Beginn dieses Jahres sukzessive Inhalte im Internet anbieten wird, die vor 1997 bei…

Annals of surgical oncology an Springer verkauft

Die Annals of surgical oncology der Society of Surgical Oncology sind nicht mehr bei Lippincott, Williams & Wilkins verfügbar, da an Springer verkauft. Und weg ist das Archiv! Oh, wie liebe ich dieses Verlags(un)wesen, aber wahrscheinlich ist mal wieder die…

Elsevier gewährt Bielefeld pay-per-view für 10$

Die UB der Universität Bielefeld hat für ihre Fakultätsangehörigen im Rahmen eines Pilotprojektes einen verbilligten pay-per-view-Preis beim Verleger Elsevier ausgehandelt. Für die Artikel nicht abonnierter Zeitschriften muß so lediglich 10 statt der üblichen 30 $ bezahlt werden, die dann von…

As journal prices rise, libraries struggle

Kommt uns alles sehr bekannt vor. Sind jetzt die Amis dran, weil der Dollar so schlecht steht? At Duke University School of Medicine, where scientific journals are important sources of cutting-edge research and patient-care information, Patricia Thibodeau, associate dean for…

New Nature Clinical Practice journals in 2005

Die NPG is pleased to announce the next four journals in the Nature Clinical Practice series (first four) launching in November 2005: (es sollen jetzt doch 14 werden und nicht 11 wie ursprünglich mal angekündigt) Nature Clinical Practice Endocrinology &…

Zugangsprobleme bei Nature

Nach massiven Zugangsproblemen hat die NPG ihre Website vorerst ohne jedes Access Control System geöffnet. (Ausnahme: News@Nature.com, deren Artikel aber auch über die Homepages anderer Nature branded Journals verlinkt sind). Wer also mal die neusten Ausgaben von Nature Clinical Practices…

Finanzielle Probleme von Zeitschriftenverlegern

Todd Carpenter, Heather Joseph, and Mary Waltham, A survey of business trends at BioOne publishing partners and its implications for BioOne, Portal, October 2004. Eine einfache Lösung der Finanzprobleme wäre: Controlling the number of pages effectively controls the costs to…

„Utility Time“ für Messung von e-Journal-Vorteil

Jedermann weiß, daß die Benutzung von e-Journals schneller und effizienter ist als die von gedruckten Zeitschriften (die womöglich noch jwd stehen) und diese damit den Benutzern einen zeit- und geldwerten Vorteil verschaffen. Zur Messung dieses Vorteils führen nun Kurtz et…

Alternative futures for STM journals

David Goodman, Alternative Fates for the STM Journal System, a PPT slide presentation at the meeting of the Special Libraries Association, June 8, 2004. Abstract: ‚The likely alternatives for Scientifc journal publishing under the various proposed systems of open access…