Kategorie: Copyright

Neues Urheberrecht und die Strategie der TIB Hannover

In einem Brief mit Datum 22. August erklärt Uwe Rosemann, der Direktor der TIB Hannover, seinen Fernleihkunden die Strategie der Bibliothek angesichts des neuen Urheberrechts: Die Hauptstrategie der TIB wird daher der Erwerb von Lizenzen für die elektronische Lieferung sein.…

Ergebnis: „Worauf verweisen Sie, wenn die Online-Fernleihe ausfällt?“

Mittlerweile weiß man schon etwas mehr über die Zeit nach dem 5. Juli. Am 21. Sept. wird das Gesetz im Bundesrat verabschiedet und Bundespräsident Köhler wird wohl seine Unterschrift nicht verweigern. subito wird zweigleisig reagieren: Für die breite Masse wird…

Der Gerechtigkeit einen Korb geben

Wer gerade seine Wunden in Bezug auf das neue Urheberrecht leckt, mag sich an Der Gerechtigkeit einen Korb geben von Marcus Hammerschmitt ergötzen. [via Archivalia] Eine Labsal in dunkler Zeit … Deutlicher auf die Verwerterinteressen zugeschnittene Rechtsvorschriften kann man sich…

Phönix-LiveStream zum Urheberrechtsgesetz 5. Juli 2007

LiveStream zur Bundestagsdebatte, morgen heute ab 8:15 (das Urheberrecht wird ab 16 Uhr erwartet). Nachtrag: Gerade (16:40 Uhr) spricht Otto Riesenhuber zur technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands: „Bei Private Equity geht es manchmal blutig zu, wie wir alle wissen, gell?“ Bei einem…

Copyright Licensing Agency and National Health Service Agreement

Following lengthy negotiations, The Copyright Licensing Agency Ltd. (CLA) and the NHS have agreed a central photocopying and scanning licence for the NHS in England. Unsere Kollegen in den Krankenhausbibliotheken hatten das Auslaufen der Lizenz letztes Jahr als Fiasko bezeichnet,…

Gemeinsamer Formulierungsvorschlag von DBV und Börsenverein zum §52 u. 53

Zu dem gemeinsamen Formulierungsvorschlag von DBV und Börsenverein zum Urheberrecht §52b, §53a schreibt Erich Steinhauer zutreffend: Die vorgeschlagenen Regelungen zu §§ 52b, 53a UrhG-E sind sicher zielführend, sofern man die Aufrechterhaltung des Status quo auf Bibliotheksseite (Lieferfähigkeit) und Verlagsseite (Umsatz)…

Stellungnahme des DBV zu Reaktionen auf die Stellungnahme Börsenverein/DBV

In der Stellungnahme der DBV-Verhandlungsgruppe zu Reaktionen auf die gemeinsame Stellungnahme von Börsenverein und DBV wird nichts Neues bekannt, aber mal endlich Tacheles gesprochen. Die STM-Verlage hatten sich über zwei Jahrzehnte daran gewöhnt, exorbitante Preissteigerungen bei den Bibliotheken durchsetzen zu…

Der Gegenwind nimmt zu

Ein in der deutschen Bibliothekslandschaft wohl einmaliger Vorgang: Sechs Direktoren großer Bibliotheken (s.u.) schreiben einen offenen Brief an Claudia Lux, Vorsitzende des DBV. Darin weisen sie auf die großen Probleme hin, die die Vereinbarung für subito-Lieferbibliotheken schaffen würde. Dr. Rolf…

Vereinbarung Börsenverein – DBV

Die große Wogen verursachende Vereinbarung zwischen Börsenverein und Deutschen Bibliotheksverband wurde bereits in netbib heftig kommentiert, nun rudert das Urheberrechtsbündnis (zumindest in Teilen) in seiner Stellungsnahme vom 12.2. zurück. Jetzt ist es nicht mehr nur kontra-Wissenschaft, sondern auch einer Doppelstrategie…

Blackwell block access to Chemport users

Blackwell bzw. sein Service Provider Atypon haben wohl offensichtlich noch immer Probleme mit ihren Anti-Spider-Schutzvorrichtungen. Wie jetzt bekannt wurde, blockt Blackwell Synergy Nutzer, die Chemport (eine Art Link Resolver von FIZ Karlsruhe) installiert haben. Für mich macht es überhaupt keinen…

Rechteeinräumung

Was man nicht selber den Verlagen alles an Rechten einräumt, nur um publiziert zu werden… Und dann beschweren wir uns über die „dummen“ Wissenschaftler, die einfach ihr Copyright weggeben, anstatt alles auf unseren Open Access Server zu legen. Und dabei…

Aktionsbündnis Urheberrecht begrüßt Aktion der ZB MED

Das Aktionsbündnis „Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft“ begrüßt die Aktion der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin, ihre Nutzer über eine besonders fatale und ökonomisch nicht tragbare Folge der vorgesehenen Urheberrechtsanpassung zu informieren. In großer Sorge wegen der Einschränkung bzw. des Verbots…

Do publishers permit the use of PDF for reprint requests?

Solche Forscherfragen erreichen uns hin und wieder: Gibt es eine allgemeingültige Regelung, wie/ob man als Autor PDF-Dateien (analog dem Sonderdruck auf Papier) auf gezielte Einzelanfrage versenden darf? Bisher habe ich nach Möglichkeit eine gedruckte Version versandt, da ich von einem…

Was Verlage sich leisten

Wissenschaftler in den Bereichen Technik, Naturwissenschaften und Medizin (sog. STM-Segment) lesen heute 44% mehr Artikel als vor 25 Jahren und nutzen dabei doppelt so viele Zeitschriften. Haben sie 1977 im Schnitt 150 Artikel gelesen, sind es heute 216. Dabei sind…

EFF: Two victories at WIPO

Über die Versuche bei der WIPO, das freie Internet zu unterlaufen, hatte ich schon berichtet. Jetzt freut sich die EFF über zwei Siege bei den WIPO-Verhandlungen zu dem Thema Internet Broadcasting.

Strong Copyright + DRM + Weak Net Neutrality = Digital Dystopia?

Article by Charles w. Bailey, Jr. Abstract: Three critical issues – dramatic expansion of the scope, duration, and punitive nature of copyright laws; the ability of Digital Rights Management (DRM) systems to lock-down digital content in an unprecedented fashion; and…

European Digital Library struggles with copyright

[W]orks being digitalised for the library will mainly be from before the 1920s unless the issue of intellectual property rights is dealt with. „This is one of the main topics in all discussions going on at the moment,“ says Britta…