Forschungsförderung für die „Digitale Gesellschaft“

Die Unis Mannheim und Tübingen, KIT – Karlsruher Institut für Technologie sowie fünf außeruniversitäre Partner haben sich im Projekt „Gesellschaft im Digitalen Wandel“ zusammengeschlossen, um die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Einzelnen und die Gesellschaft insgesamt zu erforschen und erhalten hierfür Förderungen durch das baden-württembergsiche Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

https://idw-online.de/de/news715366

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .