Artikel zu Researchgate in „DIE ZEIT“

In DIE ZEIT Nr. 38/2017 vom 14. September 2017 ist ein Artikel über Researchgate und seinem Start-Up-Gründer Ijad Madisch aus Berlin erschienen.

Leider ist der Artikel nicht frei zugänglich:

http://www.zeit.de/2017/38/researchgate-ijad-madisch-startup-forschung

In dem Beitrag wird der Arzt und Virologe Ijad Madisch und sein Weg zur Gründung von Researchgate, dem „Facebook für Wissenschaftler“ vorgestellt.  In dem Artikel wird sowohl die Rolle von Researchgate als ein Gegenentwurf zu den klassischen Wissenschaftsverlagen wie Elsevier, Springer und Co. herausgestellt, aber auch die Rolle als Ideen-, Austausch- und Erfahrungsplattform für Wissenschaftler hervorgehoben.

Auf den Artikel wurde ich von einer Bibliothekslaiin aufmerksam gemacht, weil das Geschäftsprinzip interessant erschien, aber im Besonderen, weil der erwähnte Gesamtumsatz der klassischen Wissenschaftsverlage mit weltweit 20 Milliarden Euro aufmerksamkeit erregt hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.