EndNote Web „Manuscript Matcher“

Wer Zugang zu EndNote Web hat, kann seit kurzem auf das neue Hilfstool „Manuscript Matcher“ zugreifen. Der Manuscript Matcher bietet Wissenschaftlern für eine Manuskripteinreichung eine Hilfestellung auf der Suche nach einer passenden Zeitschrift an. Anhand einer standardisierten Abfrage in den Kategorien Titel und Abstract ermittelt der Manuscript Matcher in den JCR-Daten passende Zeitschriften und Listet diese auf.

EndNote Web 01

Eine Testabfrage hat folgendes Ergebnis ergeben: Berner et al.: Scaffold-cell bone engineering in a validated preclinical animal model: precursors vs differentiated cell source. In: Journal of tissue engineering and regenerative medicine. 2015 Dec 9. doi: 10.1002/term.2104. [Epub ahead of print].

EndNote Web 02

Der Manuscript Matcher hat erkannt, dass die Publikation bereits in der genannten Zeitschrift erschienen ist. Insgesamt sind 9 Zeitschriften als Empfehlung gelistet, unter Nr. 8 erscheint die Zeitschrift, in der die Publikation auch erschienen ist.

Das Ranking der empfohlenen Zeitschriften ist nicht nach dem höchsten Impact Factor erstellt, sondern nach Übereinstimmung der Schlüsselwörter.

Vielleicht erweist sich der Manuscript Matcher bei der Frage nach der richtigen Zeitschrift als ein nützliches Tool.

Weitere Informationen unter:

http://endnote.com/product-details/manuscript-matcher?utm_source=en-online&utm_medium=referral&utm_campaign=en-online-match

3 comments for “EndNote Web „Manuscript Matcher“

  1. Steffi S.
    3. Februar 2016 at 10:29

    Hallo Herr Weiner,
    vielen Dank für den Hinweis auf dieses Tool.
    Interessant ist, dass anscheinend wirklich die Impact-Faktoren des JCR dargestellt werden – der JCR ist ja eine eigene kostenpflichtige Datenbank und deren Algorithmen zur Errechnung sind nicht komplett freigegeben bzw. transparent.

    Kleiner Hinweis zur Testabfrage: a) der „Manuscript matcher“ erkennt nicht, dass die Publikation bereits erschienen ist (so weit würde ich nicht gehe. sonst wäre die Info wahrscheinlich zu sehen), b) die erste, in der Trefferliste angezeigte Zeitschrift „Tissue Engineering Part A“ (ISSN: 2152-4947) ist nicht identisch mit der Zeitschrift, in der das Paper wirklich erschien „Journal of tissue engineering and regenerative medicine“ (ISSN: 1932-6254).

    Herzliche Grüße,
    Steffi S.

  2. Oliver Weiner
    3. Februar 2016 at 11:16

    Liebe Fr. S.,

    vielen Dank für Ihren Hinweis. Ich muss Ihnen recht geben, der „Manuscript Matcher“ erkennt nicht die Zeitschrift in der der Artikel erschienen ist. Der gleichlautende Zeitschriftentitel hat mich da etwas geblendet ohne genauer hingesehen zu haben.
    Herzliche Grüße
    Oliver Weiner

  3. Steffi S.
    3. Februar 2016 at 1:33

    ähnliche Tools, allerdings ohne JCR-Inhalte gibt es übrigens auch von anderen Anbietern z.B. Elsevier: http://journalfinder.elsevier.com/ -allerdings werden dort entweder nur Elsevier-Journals als Datenbasis genutzt oder aber im Ranking sehr gepusht.

    Herzliche Grüße,
    Steffi S.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *