Bestands- und Servicekonzept der Bibliothek der hsg Bochum: differente Nutzergruppen im Themenkreis Gesundheit bedienen

Annette KUSTOS: Bestands- und Servicekonzept der Bibliothek der hsg Bochum: differente Nutzergruppen im Themenkreis Gesundheit bedienen

Zusammenfassung: Die Bibliothek der Hochschule für Gesundheit Bochum – hsg – begleitet seit Gründung der Hochschule im Jahre 2009 deren thematische und organisatorische Weiterentwicklung mit ihrem Serviceangebot. Neue Studiengänge und neue Benutzergruppen erfordern eine darauf ausgerichtete Bestands- und Serviceentwicklung der Bibliothek. Kernpunkte sind die Gestaltung der Sammlung orientiert an fachlicher Spezialität der Hochschule, dauerhaftem und vorübergehendem Bedarf von Lehre und Forschung, tatsächlicher Nutzung und jeweiligem Nutzungsanlass innerhalb baulicher und digitaler „Bibliotheksräume“. Für die Studierenden werden Lern- und Diskussionsflächen geschaffen, für die Wissenschaftler/innen hauptsächlich web-basierte Angebote, u.a. Datenbanken, Zugang zu elektronischen Journals, sowie spezielle Derivate daraus, nämlich regelmäßige Fachrecherchedienste. Mit dem Umzug auf den Gesundheitscampus Bochum/NRW wird dies kontinuierlich ausgebaut. Dortige Benutzergruppen, z.B. Behörden und Forschungsinstitute, sollen mit aus diesen Grundservices entwickelten, auf sie angepassten Produkten versorgt werden.

Schlüsselwörter: Medizinbibliothek, wissenschaftliche Spezialbibliothek, Forschungsbibliothek, Hochschule für Gesundheit, hsg, Gesundheitscampus Bochum, Servicekonzept, Bestandskonzept, Bestandsmanagement, Bibliotheksraum, Lernräume, digitale Bibliothek, Informationskompetenz, Schulung, Nutzerorientierung, Nutzungsdaten, Nutzungsanlässe, Evaluation, Qualitätsmanagement, Fachinformation, Forschungsinformation


Annette KUSTOS: Collection management and service concept at the academic library of the “Hochschule für Gesundheit”: attending upon different user requirements in health sciences

Abstract: The academic library of the Hochschule für Gesundheit Bochum – hsg – attends the development of the university after its foundation in 2009 with its service concept and management. New degree courses and user groups demand matched collection structures and services. Central issue for the library is a collection incorporating the needs of teaching and research, both for perpetual and temporary demands, actual usage data and usage occasions, within architectural and digital library “spaces”. Communication and study areas are created for students, web-based products i.e. databases and electronic journals and their “derivates”, as for instance periodically offered database searches, for scientists. After moving to a new location called “Health Campus Bochum/NRW” these services have to be consolidated. Campus user groups at health care administration and research companies, which are located there, shall profit by customizing these services for them.

Keywords: academic health library, health research library, University of Applied Health Sciences Bochum, Health Campus Bochum, library service concept, collection concept, collection management, library building, library areas, digital library, information literacy, literature research training, user orientation, user data, using occasions, evaluation, quality management, research services, research information

Artikel online frei zugänglich unter http://www.egms.de/static/de/journals/mbi/2015-15/mbi000348.shtml
Veröffentlicht: 21.12.2015

Wie auch bei früheren Ausgaben von GMS MEDIZIN – BIBLIOTHEK – INFORMATION werden die Beiträge des aktuellen Schwerpunktheftes, jeweils mit Abstract in deutscher und englischer Sprache, in medinfo vorgestellt.

gms_only3.gifAGMB

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *