Library goes Anatomy. Anatomische Lehrmedien an der Universitätsbibliothek Heidelberg

Sabine GEHRLEIN: Library goes Anatomy. Anatomische Lehrmedien an der Universitätsbibliothek Heidelberg

Zusammenfassung: Die Universitätsbibliothek Heidelberg begeht neue Wege, um das bibliothekarische Angebot für die Medizin zu optimieren. In enger Kooperation mit dem Institut für Anatomie und Zellbiologie der Universität Heidelberg baut sie das anatomische Lehrangebot stark aus: Der virtuelle Seziertisch Anatomage ermöglicht die Arbeit an lebensgroßen, anatomischen Modellen in 3D, so dass die Seminare der Anatomie vor- und nachbereitet werden können. Die umfangreiche Sammlung an anatomischen Modellen und Plastinaten wurde detailliert bibliothekarisch erfasst und unterstützt nun die Studierenden insbesondere in der Vorbereitung auf die Prüfungen des Physikums.

Schlüsselwörter: Anatomie, Lehrmedien, virtueller Seziertisch, Universitätsbibliothek Heidelberg


Sabine GEHRLEIN: Library goes Anatomy. Anatomical teaching media at Heidelberg University Library

Abstract: Heidelberg University Library is following new paths to optimize the librarian services for medical studies. In close cooperation with the Institute for Anatomy and Cell Biology at Heidelberg University the library is profoundly expanding the anatomical teaching equipment: the virtual dissecting table Anatomage enables medical students to work on life-size, anatomical models in 3D, providing the possibility to prepare for and practice their anatomy lessons. The comprehensive collection of anatomical models and plastinates supports students, in particular, in their preparation for the preliminary medical examination.

Keywords: anatomy, teaching media, Anatomage table, Heidelberg University Library

Artikel online frei zugänglich unter http://www.egms.de/static/de/journals/mbi/2014-14/mbi000320.shtml
Veröffentlicht: 19.12.2014

GMS Med Bibl Inf 2014;14(3):Doc23
doi: 10.3205/mbi000320; urn:nbn:de:0183-mbi0003200

Wie auch bei früheren Ausgaben von GMS MEDIZIN – BIBLIOTHEK – INFORMATION werden die Beiträge des aktuellen Schwerpunktheftes, jeweils mit Abstract in deutscher und englischer Sprache, in medinfo vorgestellt.

gms_only3.gifAGMB

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .