Strategische Entwicklung von Medizinbibliotheken aus Sicht einer Bereichsbibliothek

Stefanus SCHWEIZER: Strategische Entwicklung von Medizinbibliotheken aus Sicht einer Bereichsbibliothek

Zusammenfassung: Medizinbibliotheken müssen sich dem Wandel stellen und sich konsequent strategisch ausrichten. Wichtigster Erfolgsfaktor sind und bleiben die Mitarbeitenden der Bibliothek. Die nicht zu eng definierten bibliothekarischen Dienstleistungen müssen auf die Bedürfnisse der Nutzergruppen zugeschnitten und ständig überprüft werden, veraltete Arbeiten sollten im Gegenzug aufgegeben werden. Der Personalentwicklung sowie der Kooperation mit anderen Bibliotheken kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Bibliotheksbestände werden künftig weniger wichtig, eine einladende Bibliothek vor Ort bleibt aber weiterhin bedeutend. Sämtliche Angebote sollten von einer umfassenden Öffentlichkeitsarbeit flankiert werden.

Schlüsselwörter: Medizinbibliothek, bibliothekarische Dienstleistungen, Nutzergruppen, Personalentwicklung, Bibliothek vor Ort, Öffentlichkeitsarbeit


Stefanus SCHWEIZER: Strategic development of medical libraries from the perspective of a department library

Abstract: Medical libraries need to respond to change and consistently adjust strategically. The most important factors for success are and will remain the employees of the library. The library services should not be defined restrictively: they must be tailored to the needs of their user groups, continually checked and obsolete work/tasks must be given up. Staff development and cooperation with other libraries play an essential role. Library holdings will be less important in the future, but a welcoming local library will remain significant. All services should be accompanied by a comprehensive public relations effort.

Keywords: medical library, library services, user groups, staff development, local library, public relations effort

Artikel online frei zugänglich unter http://www.egms.de/static/de/journals/mbi/2013-13/mbi000275.shtml
Veröffentlicht: 13.09.2013

GMS Med Bibl Inf 2013;13(1-2):Doc0011
doi: 10.3205/mbi000275; urn:nbn:de:0183-mbi0002759

Wie auch bei früheren Ausgaben von GMS MEDIZIN – BIBLIOTHEK – INFORMATION werden die Beiträge des aktuellen Schwerpunktheftes, jeweils mit Abstract in deutscher und englischer Sprache, in medinfo vorgestellt.

gms_only3.gifAGMB</a

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .