GMS Best Paper Award verliehen

Auf der gestrigen Jubiläumsfeier der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin wurde der Artikel „Atherosclerosis, cholesterol, nutrition, and statins – a critical review“ von Jan-Olaf Gebbers aus dem Jahr 2007 als bestes Paper der bisherigen GMS-Geschichte prämiert:

„Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von German Medical Science hat ein Expertengremium den besten seit dem Beginn im Jahr 2003 in der Zeitschrift „GMS German Medical Science – An Interdisciplinary Journal“  publizierten Beitrag ausgewählt:

Gebbers JO. Atherosclerosis, cholesterol, nutrition, and statins – a critical review. GMS Ger Med Sci. 2007;5:Doc04.

Für die Preisvergabe qualifiziert waren Originalartikel und Übersichtsartikel, die bis einschließlich 2012 im Journal „GMS German Medical Science – An Interdisciplinary Journal“ erschienen sind. Über die Vergabe entschied das Präsidium der herausgebenden Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF). Hierzu wurde jedes Mitglied des Scientific Committee von German Medical Science um drei Vorschläge gebeten. Aus allen eingegangenen Vorschlägen bestimmte das Editorial Board von „GMS German Medical Science – An Interdisciplinary Journal“ gemeinsam mit dem Präsidium der AWMF den Preisträger. Dazu wurden die Relevanz und die wissenschaftliche Qualität der Beiträge vergleichend bewertet.

Auf der Jubiläumsfeier der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin (40 Jahre ZB MED) wurde der mit 1.000 Euro dotierte Preis nun feierlich überreicht.

Nach dem Sonderpreis zum zehnjährigen Bestehen von „GMS German Medical Science – An Interdisciplinary Journal“ wird in Zukunft zu Beginn jedes Kalenderjahres auf die beschriebene Weise eine Publikation des Vorjahres als Best Paper ausgewählt und geehrt werden.“ (Pressemitteilung)

Professor Jan-Olaf Gebbers nahm die Prämierung durch Professor Hans Reinauer (AWMF) entgegen und stellte die Ergebnisse in einem Kurzvortrag vor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.