Abstimmung: Wieviel mehr würden Sie für E-Books mit Mehrwert bezahlen?

Die Frage lautet, ob Sie (angesichts des Angebots von Springer- und Thieme-Lehrbüchern) noch Interesse an einem weiteren Verlag haben, der in dieses Segment einsteigt, und wenn ja, ob Sie für dieses Angebot auch mehr bezahlen würden, wenn es sich nicht nur um reine PDFs handeln würde, sondern um PDFs mit Mehrwert, sprich individualisierbare Titel (Notizfunktionalitäten, Verlinkung, Sharing, Smartphones, etc.).

Es sind Mehrfachnennungen möglich!

Das ist unsere zweite Abstimmung zu E-Books nach Kaufen Sie e-Books auch ohne VPN-Zugang?.

4 comments for “Abstimmung: Wieviel mehr würden Sie für E-Books mit Mehrwert bezahlen?

  1. KarloP
    27. März 2009 at 6:00

    Der wirkliche Mehrwert wäre ja ein ZUSÄTZLICHES Format (html). Nur PDF – egal mit welchen Funktionalitäten – ist mir zuwenig.

  2. ob
    27. März 2009 at 8:47

    Wieso? Was kann HTML, was PDF nicht kann?

  3. KarloP
    28. März 2009 at 11:23

    Ich meine, dass paginierte PDFs nicht usable sind für das Lesen am Bildschirm.

  4. ob
    31. März 2009 at 10:00

    Ok, das beruhigt mich. Ich dachte, Sie meinten Mehrwertgeschichten wie Verlinkung, Bookmarks etc. Aber Lesen/Seitenumbruch? Mit meinem hochkant 18-Zöller habe ich da jedenfalls keine Probleme. 🙂

Comments are closed.