Subito liefert DRM-freie PDF per Email

Bei dieser Mail von gestern handelt es sich nicht um einen Aprilscherz!

Sehr geehrte subito Kundinnen und Kunden,

über subito können Ihnen ab dem 1. April 2009 wieder vermehrt die
Lieferung per Email angeboten werden. Die Versendung per Email wird
Ihnen als Lieferoption angeboten, wenn

– kein Lizenzvertrag zwischen subito und dem Verleger besteht und

– wenn die Prüfung des Zeitschriftentitels in der Elektronischen
Zeitschriftendatenbank (EZB) ergeben hat, dass der Verlag kein
Pay-per-View (PpV) anbietet.

Der neue VG Wort Vertrag gilt für Kunden mit Wohnort in Deutschland
und kann nur von den deutschen Lieferbibliotheken angeboten werden.
Eine Kundengruppen abhängige Tantieme wird für jede Lieferung an die
VG Wort gezahlt. Die Preise werden durch den Vertrag leicht variieren.

Der Versand der gescannten Kopie erfolgt dann als PDF-Anhang einer
Email. Zusätzlich wird das Dokument von subito mit einem Wasserzeichen
versehen. Bei großen Dateien wird die PDF-Datei als Download in der
Bestellverfol- gung angeboten.

subito kann Ihnen somit ab dem 1. April ein verbessertes Angebot der
Lieferwege anbieten. Zur Auswahl stehen Ihnen je nach Zeitschrift:

– Email (PDF)
oder: DRM geschützes PDF
– Post
– Fax

Sie erhalten Informationen über die in Frage kommenden Lieferarten und
den Preis direkt im Bestellformular. Weiterführende Informationen
finden Sie auch auf unserer Homepage:

http://www.subito-doc.de/?pid=122&mod=page

4 comments for “Subito liefert DRM-freie PDF per Email

  1. Korwitz
    26. März 2009 at 11:04

    Man beachte die Neufassung der Nutzergruppen ab 1.4.2009 und die zugehörigen Tantiemen! Nutzergruppe 1B enthält u.a. Hochschulangehörige außer Studierende – sie zahlen 2 Euro (bisher 1 Euro). Nutzergruppe 1 A sind Studierende – sie zahlen 1 Euro (wie bisher). Gewerbliche Nutzer zahlen 12 Euro (bisher 6 Euro).

  2. B.-C. Kämper
    27. März 2009 at 11:05

    Lieber Herr Obst,

    falls Subito mit Verlag Lizenzvertrag GALS geschlossen hat, bleibt’s wie bisher: Lizenzgebühr für ppv Jg., sonst VGWORT Tantieme (mit der genannten Preiserhöhung). Im ersten Fall (Jg. mit ppv Nachweis) erhält man wie bisher ein DRM-geschütztes PDF, aber wie ist es im zweiten Fall (mit Vertrag aber o. ppv)? Wird das PDF dann künftig (oder jetzt schon?) ohne DRM ausgeliefert? (aus der Subito-Ankündigung kann ich nur entnehmen, dass so verfahren werden soll, wenn es keinen Vertrag gibt)

  3. ob
    2. April 2009 at 8:44

Comments are closed.