ZPID-Pressemitteilung vom 9. Juli 2007 bezieht sich auf UbMUW-INFO und medinfo

Am 9. Juli 2007 hat das Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation unter dem Titel „PSYNDEX top-genutzte Meldung in Medizinblog“ eine Pressemitteilung veröffentlicht, die wieder einmal unter Beweis stellt, welch mächtiges Informations- und Kommunikationsinstrument ein Weblog sein kann.

Im Rahmen ihrer Nutzungsauswertung hat die Bibliothek der Medizinischen Universität Wien (UbMUW) bekannt gegeben, dass auf den Beitrag »Datenbank des Monats-Juni’07: PSYNDEX« im Blog UbMUW-INFO mehr als 300 mal zugegriffen wurde. Damit gehört der Beitrag zur ZPID-Datenbank PSYNDEX zu den fünf am meisten genutzen Meldungen des Wiener Blogs im Juni.
Die Liste der top-genutzten Meldungen von UbMUW-INFO wird – ganz im Sinne des Social-Software-Gedankens – an das überregionale Blog medinfo weitergereicht, damit auf einzelne Meldungen, die wichtig und nützlich erscheinen, ein noch größerer Kreis hingewiesen wird. Medinfo ist das Blog der Arbeitsgemeinschaft für Medizinisches Bibliothekswesen (AGMB), einem eingetragenen Verein mit dem Ziel, das nationale und internationale medizinische Bibliotheks- und Informationswesen zu fördern. […] [Zur ZPID-Pressemitteilung]

Links:

1 comment for “ZPID-Pressemitteilung vom 9. Juli 2007 bezieht sich auf UbMUW-INFO und medinfo

  1. ob
    8. August 2007 at 9:38

    Und wo uns das ZPID schon so nett zitiert hat, hier ein Rückzitat auf die beiden Trierer Psycho-Blogs:

    Das ZPID-Blog zu E-Learning in der Psychologie informiert seit Anfang 2006 in regelmäßigen Abständen über Angebote rund um das Thema E-Learning mit einem speziellen Fokus auf das Fach Psychologie. In dem Blog aktuelle Online-Untersuchungen in der Psychologie wird über Online-Befragungen oder -untersuchungen aus der Psychologie informiert, die überwiegend oder ausschließlich nur im Internet zu finden sind und zum Ziel haben, die Daten von Internetnutzern für spezielle psychologische Forschungsfragen und Untersuchungen zu gewinnen und zu verwenden.

Comments are closed.