Zweigbibliothek Medizin Münster mit Weblog

web20002.jpg

Nach der MWB, der SUB Hamburg und der UB München haben wir jetzt auch ein Nachrichten-Weblog für unsere Nutzer. Weil wir schon seit ein paar Jahren einen Nachrichtenfeed (ohne Blog) namens „Aktuelles“ hatten, haben wir den neuen Blog auch so genannt. Die 300+ Nachrichten haben wir denn auch relativ problemlos in den WordPress-Blog importieren können – ein schönes Gefühl, wenn man gleich mit einem ganzen Beitragsarchiv startet! Im übrigen machen wir es fast genauso wie die SUB (Anne, danke für die Tipps!), nur dass wir das Layout nicht an das der übrigen Webseite angepasst haben. Dafür sind wir nun mit dem Theme flexibler.

Vielleicht noch ganz interessant: Mit dem Plugin Amazon Media Manager wollen wir Neuerwerbungen vorstellen. Bei e-Books geht der Link zum Volltext, bei p-Books in den OPAC (wenn wir endlich eine Sisis-Version haben, die das kann…).

Koinzidenz oder Ausdruck des zunehmenden Know-Hows in Münster: Zeitgleich startete die ULB den Baublog zur Informierung ihrer Nutzer während der dreijährigen Umbauphase der Bibliothek.

2 comments for “Zweigbibliothek Medizin Münster mit Weblog

  1. 6. April 2007 at 9:10

    Schön, dass es medizinische Weblogs auch in Deutschland zunehmend gibt. Gibt es eigentlich ein Verzeichnis von medizinischen Weblogs ?

    M Winkler

  2. ob
    11. April 2007 at 12:23

    Eins der Top50 wissenschaftlichen finden Sie bei Nature.

Comments are closed.