Ein DFG-Projekt der UB Stuttgart: Open Access Policies – Was gestatten deutsche Verlage ihren Autoren?

Im Rahmen dieses von der DFG geförderten Projektes sollen die an zahlreichen deutschen Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen vorhandenen Informationen zu Möglichkeiten der zusätzlichen Bereitstellung von [...] wissenschaftlichen Arbeiten (self-archiving) erfasst, strukturiert, aufbereitet und zugänglich gemacht werden.

Deutscher “Prototyp” der SHERPA/RoMEO-Liste

[Danke Birgit]


Comments

1 Comment so far

  1. Deutsche SHERPA/ROMEO Liste « Bibliothek 2.0 und mehr … on October 30, 2006 11:07

    [...] [via medinfo [...]

Name (required)

Email (required)

Website

Speak your mind