Nutzbringende Evidenzquellen sind schnelle Evidenzquellen

Bandolier

Zitat des Monats:

Along the corridor, down one flight of steps, turn right and you are at the library door. Yet even that proved too much of a barrier […]

Eine schöne (und kurze!) Studie des Centre for Evidence-based Medicine, Oxford, im britischen EBM-Blatt Bandolier, warum Medline– und Best Evidence-Recherchen am Krankenbett oder Ärztezimmer nichts bringen: Sie dauern länger als 15 Sekunden. The end of the beginning: the evidence cart [Dank an R.Gerl]

3 comments for “Nutzbringende Evidenzquellen sind schnelle Evidenzquellen

  1. 9. Januar 2006 at 11:53

    Vielleicht dauert eine Medline-Recherche mit „SLIM: Slider Interface for MEDLINE/PubMed searches“ weniger als 15 Sekunden. Siehe auch Publikation von Muin M, Fontelo P, Liu F, Ackerman M: SLIM: an alternative Web interface for MEDLINE/PubMed searches – a preliminary study. BMC Medical Informatics and Decision Making 2005, 5:37

  2. ob
    11. Januar 2006 at 5:09

    Dazu kommt ja noch das kritische Appraisal. Ich bin skeptisch…

  3. 11. Januar 2006 at 5:53

    … ich auch.
    Den EbM-Interessierten kann ich noch die TRIP Database ans Herz legen. Sie ermöglicht eine gleichzeitige Suche in verschiedenen qualitätsgeprüften Quellen, die für die evidenzbasierte Medizin von Bedeutung sind. Die übergreifende Suche in diesen Quellen geht schnell und einfach. Die Firma Update Software hat erst kürzlich die Suchoberfläche geändert. Man hat 3 Suchen frei. Momentan ist nach 3 Suchen dennoch eine erneute Recherche möglich, wenn man zuvor das Browserfenster schließt und dann neu startet. Die vorigen Eingaben sind dann allerdings alle gelöscht. Weitere informative Links innerhalb der TRIP Database: About Trip, EbM Links,TRIP Learning. Einfach mal ausprobieren!

Comments are closed.