16 search results for "lockss"

CLOCKSS mit erster Zeitschrift online

CLOCKSS – Controlled LOCKSS (mein Favorit für Langzeitverfügbarkeit) hat gestern eine Presserklärung herausgegeben, dass nun das erste Journal online zu sehen ist. Graft: Organ and Cell Transplantation (2001-2003).

LOCKSS archiviert auch Blogs

… erzählt Vicky Reich, LOCKSS-Direktor, in einem Editor-Interview in RLG DigiNews. Später wird auch ein Interview mit Eileen Fenton, Executive Director von Portico, veröffentlicht. Darin erklärt sie im Detail, wie LOCKSS arbeitet, verweist sie auf einen interessanten Artikel über die…

CLOCKSS: Controlled LOCKSS

LOCKSS (Lots Of Copies Keep Stuff Safe, öfters gebloggt) hat nun einen hochinteressanten Ableger bekommen: CLOCKSS = Controlled LOCKSS. In diesem 2-Jahresprojekt wird die Archivierung von „verwaisten“ Zeitschrifteninhalten (wenn der Verlag z.B. pleite geht) angegangen. Clou: Dafür sollen nicht mehr…

Apfel des Monats: LOCKSS – LOts of Copies Keep Stuff Safe

Muß mal ein bißchen über LOCKSS schreiben (paßt auch zur derzeitigen Abstimmung), bevor ich ganz der Erkältung zum Opfer falle. Gerade wurde die 50te US-Bibliothek gefeiert, die LOCKSS-Mitglied wurde. Insgesamt nehmen rund 100 aus dem In- und Ausland teil, darunter…

Stop Printing: Some Conclusions

Greg Tananbaum drawed the following conclusions from the lis-medical debate about Stop Printing: That many, but not all, institutions prefer the electronic medium to its print counterpart. That scholars across generations generally share this preference. That both of these preferences…

DFG-Positionspapier: Schwerpunkte bis 2015

Das neue Positionspapier der DFG „Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Informationssysteme: Schwerpunkte der Förderung bis 2015“ birgt keine Überraschungen, enthält aber einige interessante Zielsetzungen: Die DFG will LOCKSS-Archive aufbauen Ein „Cream of Science„-Projekt (Artikel von Spitzenforschern per Spezialarchiv frei zugänglich) soll den…

Jetzt mit Portico: OUP läßt dreifach archivieren

Oxford University Press hat eine Vereinbarung zur Archivierung seiner Zeitschriften mit Portico abgeschlossen. Das ist die dritte Absicherung nach den Vereinbarungen mit der Koninklijke Bibliotheek der Niederlande und LOCKSS.

Abstimmung: Wer bezahlt die Archivierung von eJournals?

Die Abstimmung lief vom 31.12.2005 bis zum 9.2.2006. Das Ergebnis ist eindeutig, so dass es nicht großartig kommentiert werden braucht. Medizinbibliotheken fühlen sich nicht so recht verantwortlich für die aktive Mitarbeit an der Langzeitverfügbarkeit (LZV). Hier möchte ich zu bedenken…

Details über Portico

Eileen Fenton, CEO von Portico (gebloggt 22.12.05), verrät in liblicense (jetzt online) einige Details diesen neuen Players im Publishing-Sektor. Portico hat bereits 2.700 Titel im Portfolio, Preise werden Anfang 2006 verkündet und sich bei Bibliotheken nach der Größe des Erwerbungsetats…

Elsevier schließt Allianz mit Zeitschriftenarchiv Portico

Elsevier’s Pressemeldung. Portico ist aus einem Projekt von JSTOR entstanden und vor einem Jahr Teil der nicht-profitorientierten US-Firma Ithaka Harbours Inc. geworden. Portico wird von renommierten Einrichtungen wie der Library of Congress (3 Mio. $), JSTOR und der Mellon Foundation…

Abstimmungsergebnis: Was tun mit gedruckten Heften von Kombiabos?

Das Ergebnis der Abstimmung (7.10.-15.11.) liegt vor. Die provokative Frage, ob man sich wirklich noch die Mühe machen sollte, gedruckte Zeitschriftenhefte von online vorliegenden Titeln auszupacken, einzuchecken, zu reklamieren, zu sichern, aufzustellen, abzuräumen und zu binden, dann wieder zu sichern…

Urgent Action Needed to Preserve Scholarly Electronic Journals

Der Association of Research Libraries (ARL) ist jetzt auch aufgefallen, dass es langsam Zeit wird, sich um die Langzeitverfügbarkeit von e-Journals Sorgen zu machen, und dass LOCKSS (gebloggt am 27.10.) eine gute Idee ist. „Urgent Action Needed to Preserve Scholarly…

Faculty of 1000 Medicine

Gerade einen Brief bekommen, in dem BioMed Central ankündigt, nach der Faculty of 1000 Biology nun auch eine Faculty of 1000 Medicine anzubieten. Der Launch ist für „early 2005“ angekündigt. Wie von der Biologen-Fakultät bekannt, sollen auch hier die most…