Dokumentarfilm über die Public Library in New York

Zur Zeit läuft in einigen Kinos ein Dokumentarfilm über die Public Library in New York:

http://www.filmstarts.de/kritiken/256411.html

Sie gehört zu den größten Bibliotheken der Welt und ist ein Ort für alle Menschen zum Lesen, Lernen und sich Austauschen.

Ein Film über die Kraft von Wissen und Information.

Forschungsdateninfrastruktur für die Lebenswissenschaften in Deutschland

Mitteilung der ZBMed:

NFDI4Life, die Nationale Forschungsdateninfrastruktur für die Lebenswissenschaften, ist ein Konsortium von Fachcommunities und Informationsinfrastrukturen aus dem gesamten Fachbereich Lebenswissenschaften. Das Netzwerk hat am 9. November 2018 ein Positionspapier veröffentlicht, in dem es seine Strategie, Hintergründe, Anforderungen und Ziele erläutert. Zugleich ist die NFDI4Life-Website online gegangen, auf der das Konsortium neben dem Positionspapier künftig weitere Informationen bereitstellt und über aktuelle Entwicklungen berichtet.

Weitere Informationen finden Sie in der beigefügten Pressemitteilung (PDF).

Haben Sie Fragen zu der Mitteilung? Sind Sie darüber hinaus an weiteren Details oder Material interessiert? Dann kontaktieren Sie uns per Mail an pressestelle@zbmed.de oder telefonisch unter +49 (0)221/478-71 13 bzw. -56 87. Wir freuen uns über eine Berichterstattung!

Buchhandlungspreis zum vierten Mal vergeben

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat zum vierten Mal den Deutschen Buchhandlungspreis vergeben und in Kassel die Preisträger ausgezeichnet. Ca. 3 Mio. Euro wurden an etwa 100 kleinere und mittlere Buchhandlungen verteilt, die sich „um das Kulturgut Buch verdient gemacht haben“.

Zur Pressemitteilung geht’s hier: https://www.buchreport.de/2018/10/31/jubel-in-chemnitz-koeln-und-berlin/

 

Wellcome Trust / Gates Foundation werden keinen Hybrid Open Access mehr unterstützen

Mit dem Plan S wollen Europäische Forschungsförderer Open Access voranbringen, indem ab 2020 nur noch Gold OA oder Green OA gefördert werden soll. In Zukunft sollen Hybrid-OA Modelle der Verlage keine Rolle mehr spielen. Das ist eine Entwicklung gegen den heutigen Trend.

Unterstützung erhält die Initiative durch den Einstieg des Wellcome Trusts und der Gates Foundation. Beide Organisationen spielen in der biomedizinischen Forschungsförderung eine große Rolle.

In dem Beitrag des Blogs wisspub.net  wird zudem das Hybrid-Modell in seiner heutigen Rolle und in der gewünschten Zukunft dargestellt.

Wisspub.net, 5.11.2018 Wellcome Trust / Gates Foundation: Bye Bye Hybrid von Christian Gutknecht

Wisspub.net, 7.9.2018 Plan S: Europäische Förderorganisation wollen OA

 

Dokumentation zum Workshop „Literaturversorgung ohne Elsevier-Zugang“

Über Inetbib am 30.10.2018.

Am 9. Oktober hat das Forschungszentrum Jülich zum Workshop „Literaturversorgung ohne Elsevier-Zugang“ eingeladen.

Nun sind die Vortragsfolien Online unter der URL http://juser.fz-juelich.de/record/856526 eingestellt.

Das Fazit der Veranstaltung deckt sich mit den Erfahrungsberichten deutscher Medizinbibliotheken an Hochschulen: „Still ruht der See“.

Veranstaltungshinweis: Literaturversorgung ohne Elsevier-Zugang